02.04.2016, 17:01 Uhr

Übergelaufene Gülle gelangte in Altbach

(Foto: Thomas Derflinger, FF Frankenburg)
FRANKENBURG. Durch ein technisches Gebrechen lief am 2. April 2016 gegen 8:15 Uhr die Güllegrube eines jungen Landwirts aus Frankenburg am Hausruck über. Der Unfall passierte beim Umpumpen der Gülle. Etwa 30 Kubikmeter Gülle gelangten so in den nahe gelegenen Altbach. Über eine Länge von mehreren hundert Metern mussten acht Feuerwehren mit etwa 130 Einsatzkräften die Gülle aus dem Altbach pumpen. Die alarmierten Feuerwehren konnten durch den Einsatz von insgesamt vierzehn Pumpen das Wasser / Gülle Gemisch aus dem Bach abpumpen und auf die umliegenden Wiesen ausbringen. Durch diesen Einsatz konnte eine weitere Gefahr für die Tiere und Umwelt verhindert werden. Insgesamt standen 130 Mann mehrere Stunden im Einsatz.Gegen 15 Uhr war der Bach wieder gesäubert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.