24.03.2016, 17:50 Uhr

Neuer Geschäftsführer für KWG

Peter J. Zehentner (l.) übernahm die Geschäftsführung des Energieversorgers KWG von Franz Stöttinger. (Foto: KWG)

Peter J. Zehentner löst langjährigen Direktor Franz Stöttinger ab

SCHLATT. Peter J. Zehentner hat mit Anfang März die Geschäftsführung des regionalen Energieversorgers Kraftwerk Glatzing-Rüstorf (KWG) übernommen. Der 32-Jährige folgt Direktor Franz Stöttinger, der nach 37 Jahren in der Geschäftsführung demnächst den Ruhestand antritt.

Zehentner absolvierte Masterstudien in Informatik, Informationsmanagement sowie Europäischer Energiewirtschaft und ist zertifizierter Projekt-Manager. Er begann seine Karriere in der Energiewirtschaft bei einem großen internationalen Pipelineprojekt und ist nach Zwischenstationen in der Management-Beratung nun für die kaufmännische Leitung und Weiterentwicklung von KWG verantwortlich.

"In der Zeit unter Direktor Stöttinger wurde KWG zu einem attraktiven regionalen Unternehmen ausgebaut", betont Wolfgang Stadlmayr, Obmann und Vorstandsvorsitzender der Genossenschaft. Das Verwaltungsgebäude und das Kraftwerk Hart wurden erneuert, das Kraftwerk Deutenham gebaut und die Kraftwerke in Mühlwang, Kaufing und Wankham gekauft. Das KWG versorgt mit sechs Kleinwasserkraftwerken 4500 Kunden mit Strom. 33 Mitarbeiter sind bei der Genossenschaft beschäftigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.