10.06.2016, 11:35 Uhr

Thaya hat den Grundstein für schnelles Internet gelegt

(Foto: privat)
THAYA (red). In neun Infoveranstaltung hat die Gemeindeführung die Bürger über die Möglichkeit des Ausbaues von schnellem Internet mittels Glasfaserleitungen informiert, und für die Annahme von Verträgen geworben. Die Marktgemeinde Thaya konnte die notwendige Quote erreichen und mit dem Regionskoordinator Miksche an die NÖGIG – jene Firma die für den Ausbau verantwortlich ist – übermitteln. Im heurigen Jahr sollten noch Anschlüsse in Thaya, Niederedlitz, Oberedlitz, Jarolden und wahrscheinlich Peigarten möglich sein. Die restlichen Anschlüsse sollen in den nächsten Jahren folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.