20.04.2016, 09:29 Uhr

Wildgarten - Nachbarschaftszentrum öffnet am 30. April

Dieses denkmalgeschützte Haus wird gerade in ein Nachbarschaftszentrum umgebaut.

Bauprojekt am Emil-Behring-Weg: Der Abbruch ist fertig, Ende April öffnet ein Nachbarschaftszentrum.

MEIDLING. Entlang des Emil-Behring-Wegs soll bis 2022 das Großbauprojekt Wildgarten entstehen. 2.300 Menschen sollen in 1.100 Wohnungen Platz finden. Ein Projekt dieser Größe geht nicht ohne Anrainerprotest ab.

Erst kürzlich berichtete die bz über durch Bauschutt abtransportierende Lkw verursachte Staubbelästigung. Jetzt haben wir eine Ortsbegehung gemacht. Mit dabei war Wildgarten-Entwicklungsgesellschaftssprecherin Sabine Gaggl.

"Am Freitag sind die Abrissarbeiten auf dem Gelände beendet," verkündet sie eine gute Nachricht. "Dann wird es am Emil-Behring-Weg keine Lkw-Transporte mehr geben." In den letzten Wochen wurde auf dem am Südwestfriedhof gelegenen Gelände ein biochemisches Labor und eine Schweinezuchtanlage abgerissen.

Häuser mit Denkmalschutz

Bleiben sollen drei am Emil-Behring-Wieg liegende Häuser. Sie sind denkmalgeschützt. In einem davon wird am 30. April ein Nachbarschaftszentrum eröffnet.

"Es wird eine Ausstellung über das Bauprojekt geben, Gartenworkshops und eine Kinderecke. Wir werden auch punktuell Anrainergespräche organisieren. Wohnungsinteressenten können sich hier anmelden," beschreibt Gaggl die Pläne für die kommenden Monate.

Kindergarten und viel Grün

Auch nach Ende der Bauarbeiten soll das Zentrum bleiben. "Hier kommt ein Kindergarten hinein. Für die Kinder wird es viel Grün zum spielen geben. Das wird ein Begegnungsraum für die gesamte Nachbarschaft."

Bevor der Bau richtig losgeht sind noch Vorbereitungen zu treffen. "Im Herbst werden auf dem Gelände Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt. Wir verlegen Zuleitungen und Wasserleitungen."

Übrigens ist zwar schon klar was für Wohnungsarten wo hinkommen - unter anderem 100 Gemeindewohnungen -, die Verhandlungen mit möglichen Bauträgern laufen aber noch. Dafür hat das Qualitätssicherungsgremium seine erste Sitzung abgehalten. "Da sitzen Vertreter vom Magistrat, dem Bezirk und den Bauverantwortlichen drin. Sie sollen beispielsweise über die Einhaltung der Umweltauflagen wachen," führt Sabine Gaggl aus.

Klar ist: Hier entsteht eines der bedeutendsten Großbauprojekte der kommenden Jahre. Die bz wird über dessen Entwicklung weiter berichten.

Bericht: Die Arbeiten am Wilgarten haben begonnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.