03.04.2016, 21:31 Uhr

Eine Reise zu den vier Elementen

Den Volksschülern aus St. Margarethen bei Wolfsberg gefiel der Vormittag mit den LFS Buchhof-Schülerinnen Sabrina Schober und Julia Tatschl sichtlich (Foto: KK)

Die Schülerinnen Sabrina Schober und Julia Taschl von der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Buchhof beleuchteten im Rahmen eines Projektes mit den Schülern der dritten Klasse der Volksschule (VS) St. Margarethen die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft näher.

ST. MARGARETHEN. Unter dem Motto „Eine Reise zu den vier Elementen" gestalteten die Schülerinnen der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Buchhof Sabrina Schober und Julia Tatschl im März ein Projekt mit den Kindern der Volkschule St. Margarethen.
Da sich die Volkschule St. Margarethen mit den Sinnen und Elementen seit einigen Jahren neben und im Unterricht beschäftigt, haben Schober und Tatschl mit ihren Ideen einem kreativen, experimentierfreudigen und interessanten Vormittag kreiert.

Feuer, Erde, Wasser und Luft


„Die gemeinsamen Vorarbeiten benötigten einerseits viel Geduld, aber auch Ehrgeiz, damit aus unseren kreativen Köpfen ein gut umsetzbarer Plan entstehen konnte und das Mitarbeiten für die Kinder interessant, lehrreich aber auch lustig werden durfte“, verrieten die beiden Lavanttaler LFS-Schülerinnen. Die Schülerinnen verbrachten mit dem Kennenlernspiel „von sich selbst erzählen“, Experimenten rund um die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft und einer selbst zubereiteten gesunden Jause den Vormittag in der dritten Klasse der Volksschule St. Margarethen.

Erwachsene Unterstützer


„Der besondere Dank gilt der Stadtgemeinde Wolfsberg, dem Lagerhaus Wolfsberg, dem Schuhhaus Neuwirth und der Druckerei Theiss, die uns materiell und finanziell unterstützten, wie der Begleitlehrerin Frieda Mollhofer, der Volksschullehrerin Inga Prieler und dem Volksschuldirektor Hannes Struckl, die es uns ermöglicht haben, dieses Projekt in der Volksschule St.Margarethen durchzuführen", freuen sich die Jugendlichen.
Die Abschlussarbeit ist ein Teil für das Erreichen des Zertifikates „Freizeitcoach für Kinder und Jugendliche“, das an der Landwirtschaftlichen Fachschule Buchhof in Kooperation mit dem Kärntner Hilfswerk angeboten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.