luft

Beiträge zum Thema luft

Lokales
Landesrat Stefan Kaineder (Die Grünen OÖ)
3 Bilder

OÖ atmet durch
Corona-Ausgangsbeschränkung steigert Luftqualität

Messstationen in Linz und Enns zeigen enorme Besserung der Luftqualität. Seit Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen gegen die Corona-Verbreitung gehen die Stickstoffdioxid (NO2)-Werte in Oberösterreich zurück. OÖ. Für gewöhnlich bewegt sich der NO2-Gehalt der Luft bei den Messstationen Linz-Römerberg und Enns-Kristein jeweils relativ knapp unter dem EU-Richtwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter  – Überschreitungen sind keine Seltenheit. Beiderorts war die NO2-Belastung am vergangenen...

  • 25.03.20
Lokales
Tourismusreferent Ludwig Knilling, stv. Geschäftsführer Alpenwelt Karwendel Manuel Huber und Mittenwalds Bürgermeister Adolf Hornsteiner.
2 Bilder

Luftqualität
Bleibt Mittenwald weiterhin ein Luftkurort?

MITTENWALD. Schon seit jeher, ist Mittenwald als Luftkurort im Karwendelgebirge bekannt. Alle zehn Jahre ist eine Bestätigung des Prädikats "Luftkurort", laut den Bestimmungen des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. und des Deutschen Tourismusverbandes e.V., vorgesehen. In 2018/19 war es wieder soweit und eine einjährige Messreihe überprüfte die Luftqualität der Gemeinde. Lufthygienische Voraussetzungen erfülltDie Bilanz der einjährigen Messungen für die Gemeinde Mittenwald fällt bis jetzt...

  • 05.03.20
Lokales
Im Gespräch mit der bz: Christian-André Weinberger.
2 Bilder

Verdachtsmomente in der Gallitzinstraße
Gab es Eingriffe ins Umweltgutachten?

Die Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" wird auch 2020 für den Erhalt von Grünräumen kämpfen. OTTAKRING. Christian-André Weinberger ist sich als Sprecher der Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" sicher: "Vor der Wien-Wahl wird mit der Massivverbauung wohl nicht begonnen werden." Gemeint ist damit das umstrittene Wohnprojekt in der Gallitzinstraße. Seit einigen Jahren beschäftigt es die Menschen im Bezirk. Für die Bezirksvertretung ist alles im grünen Bereich: "Wir haben...

  • 10.02.20
  •  15
  •  2
Freizeit
Unser App-Tipp der Woche: AirVisual ist eine App zur Angabe der Luftqualität in verschiedensten Orten weltweit.
21 Bilder

App-Tipp
Air Quality AirVisual – Wie gut ist die Luftqualität in deiner Gemeinde?

APP-TIPP. Mit der App AirVisual kann man sich die Luftqualität in vielen Gemeinden Tirols aber auch an vielen Orten weltweit anzeigen lassen. Zusätzlich gibt es Tipps zum Verhalten bei schlechter Luft. IQ-Air – AirVisual – App zur Anzeige der LuftqualitätAirvisual zeigt in Echtzeit die Luftqualität an vielen Gemeinden Tirols und weltweit an. Gleichzeitig giibt es auch eine Siebentage-Vorschau. Neben dem Grad der Luftverschmutzung, werden auch das Wetter, die Windverhältnisse und die...

  • 24.01.20
Gesundheit
Im Schlaflabor an der Lungenabteilung am Klinikum Wels-Grieskirchen wird der nächtliche Schlaf der Patienten umfassend analysiert.
3 Bilder

Schlafbezogene Atemstörungen
Schlafapnoe-Syndrom: Schnarchen kann gefährlich sein

Gurgeln, Sägen bis hin zum Grunzen – die Bandbreite an Schnarchgeräuschen in Österreichs Schlafzimmern ist groß. Kurzfristige Atemaussetzer als Begleiterscheinung des Schnarchens können zu einer Sauerstoff-Unterversorgung des Körpers und dadurch zu gesundheitlichen Folgewirkungen führen. Schlafapnoe sollte daher abgeklärt und behandelt werden OÖ. Was auf der anderen Seite des Bettes meist zu Schlaflosigkeit führt, kann einen ernsten Hintergrund mit gefährlichen Konsequenzen haben. Nämlich...

  • 04.11.19
  •  2
Gesundheit

Österreich und das Rauchverbot
Rauchen ist nicht mehr inn

In Zeiten von Bio, Klimaschutz, Sport, Vorsorge, usw. ist Rauchen eigentlich immer mehr out. Die Menschen achten immer mehr auf sich und da stört Rauchen immer mehr. Zum modernen Mensch passt Rauchen nicht mehr. Umso unverständlicher ist die Diskussion der Gastronomen. Selbst überzeugte Raucher rauchen in den eigenen vier Wänden nicht und gehen dazu vor die Tür oder ans offene Fenster. Auch in Autos versucht man nicht zu rauchen, denn Raucherfahrzeuge sinken im Verkaufspreis. An den...

  • 30.10.19
  •  1
Lokales
70 Bilder

Hypo Judenburg begann die Weltsparwoche mit einem Kundenabend

Fotos: Michael Blinzer Als zentrales Thema der Weltsparwoche fungieren im heurigen Jahr die 4 Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. In gewohnter Manier lud Bernd Messner und seinem Team auch diesmal wieder zu einem ganz besonderen Kundenabend. In gemütlicher Runde wurden die anwesenden Gäste mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt, konnten den musikalischen Darbietungen von Gernot Unterweger lauschen oder feinste Weine von Sommelier Günter Tschreppl aus Fohnsdorf genießen. Damit war...

  • 29.10.19
  •  1
Sport
In der Wertung der Österreichischen Bundesmeisterschaften wurde Karel Krobath Vize-Staatsmeiseter im Segelkunstflug.
2 Bilder

Streckensegelflug und Segelkunstflug
Zweifacher Erfolg für den Union Segelfliegerclub Tulln

Tullner holen Medaillen bei Staatsmeisterschaft im Streckensegelflug und bei Bundesmeisterschaft im Segelkunstflug. TULLN (pa). Die Staatsmeisterschaft für den Streckensegelflug lief vom 3. bis 10. August. Gestartet wurde vom Flugplatz in Dobersberg, welcher im nördlichen Waldviertel liegt. Über 50 Piloten nahmen in vier Klassen teil. Jeder Tag begann mit einem Briefing am Vormittag, wo entschieden wurde, ob das Wetter für Streckensegelflüge geeignet ist. Und dann wurde für jede Klasse die...

  • 29.08.19
Lokales
Stephan Pernkopf und Anton Kasser berichten über die Luft-Qualität im Bezirk Amstetten.

Bezirk Amstetten
Unsere Luft ist in guter Qualität

Der Bezirk Amstetten hat gute Feinstaubwerte. Die Luft-Qualität ist auf einem hohen Niveau. BEZIRK AMSTETTEN. Eine großartige Nachricht gibt es nun für den Bezirk Amstetten zu vermelden: Die Luft-Qualität ist gut! Doch nicht nur in Amstetten läuft's rund, ganz Niederösterreich hat eine gute Luft. Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf freut sich: "Der aktuelle Trend sieht überaus positiv aus, denn die Feinstaubwerte in Niederösterreich liegen sehr niedrig." Top im Bezirk „Auch...

  • 05.08.19
Lokales
5 Bilder

Auf der Rax
Auto kam als Luftpost

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seehütten-Wirt Franz Eggl nahm ein besonderes "Päckchen" in Empfang. Lieferpreis pro Minute: 26 Euro. Wenn Seehütten-Wirt Franz Eggl Lebensmittel oder andere Güter auf die Rax transportieren will, muss er gut zu Fuß sein. Selbst wenn er mit der Seilbahn auf die Rax fährt, liegen noch rund 5,5 Kilometer Fußmarsch von der Bergstation zur Seehütte vor ihm. Aus nach 16 Jahren Bequemer geht es freilich im Geländewagen dahin. "Dann sind es aber 6,2 Kilometer über den rot...

  • 22.07.19
  •  1
Lokales

Und ab in die Lüfte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Gleitschirmfliegen ist für mich die Erfüllung des menschlichen Traumes zu fliegen. Es gibt kein weiteres Fluggerät, bei dem man ein größeres Gefühl der Freiheit erlebt oder so direkt die Natur erleben kann", erzählt Tandem-Pilot Andreas Wagner von der Flugschule "Fly" auf der Hohen Wand. Der Gleitschirm bietet für jeden etwas. Wagner: "Die Skala reicht von tiefenentspannt durch den Himmel zu schweben, bis zu adrenalingeladenen wilden Kunstflugfiguren." Der Gleitschirm ist...

  • 25.03.19
Lokales
Bezirksvorsteherin Stv. Nikola Furtenbach (links) lud gemeinsam mit den Grünen Margareten und dem Verein luftdaten.at zum Bastel-Workshop.
7 Bilder

Margareten und Neubau
Feinstaub den Kampf ansagen

Wie man sein eigenes Feinstaub-Messgerät bauen kann, zeigt ein neuer Workshop in Margareten. MARGARETEN/NEUBAU. Wer ein hohes Bewusstsein für die Umwelt hat, will meist auch wissen, wie hoch die Feinstaubbelastung in der unmittelbaren Umgebung ist. Doch wie diese messen? Der Neubauer Verein luftdaten.at sowie Die Grünen Margareten luden vergangenen Sonntag zu einem Workshop, bei dem jeder Teilnehmer seine eigene Feinstaub-Messstation bauen konnte. Eine Messstation selber bauen“Wir...

  • 19.02.19
  •  1
Lokales
Wollen die Luftgüte weiter verbessern: Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz, LR Sara Schaar und Barbara Pucker (Land Kärnten, Abteilung 8)

Luftgüte
Luft im Klagenfurter Becken und Lavanttal besser

Maßnahmen zur Luftreinhaltung greifen. Weniger Feinstaub und Stickoxide. Klagenfurter Becken und Lavanttal werden nicht mehr als "belastete Gebiete" verzeichnet. KÄRNTEN. Die Luftgütesituation in Kärnten war heute Thema eines Berichtes, den Umwelt-Landesrätin Sara Schaar präsentierte. Die Basis liefern Zahlen des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus.  Demnach fallen das Klagenfurter Becken und das Lavanttal aus der Liste der "belasteten Gebieten" heraus. An der Süd-Autobahn...

  • 22.01.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Anton Kasser und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

"Weit entfernt vom Grenzwert": Amstettner atmen weniger Feinstaub ein

"Deutliche Verbesserung zum Vorjahr": Feinstaubbelastung ist seit 2005 um 16 Prozent gesunken. BEZIRK AMSTETTEN. „Auch heuer sind wir wieder weit entfernt vom erlaubten Grenzwert", meint Landtagsabgeordneter Anton Kasser zur Luftqualität im Bezirk Amstetten. Beim Messpunkt Amstetten wurden 2018 im Jahresmittel 20 Mikrogramm pro Kubikmeter Feinstaub gemessen. Hier lag die Feinstaubbelastung an 4 Tagen bei über 50 Mikrogramm je Kubikmeter. "Eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr, wo es 17...

  • 08.01.19
Wirtschaft
Roman Striemitzer und Anton Kluge mit einer für China vorgesehenen Anlage
6 Bilder

Feinstaub
Spittaler "GreenBox" drängt auf den asiatischen Markt

SPITTAL. Dass auch kleine Unternehmen als Startups Großes bewirken, beweist der Spittaler Karosseriespenglermeister Anton "Toni" Kluge mit seiner 2012 gegründeten Firma "Better Air". Sie stellt den innovativen Feinstaubfilter "GreenBox" her, der die mit Feinstaub beladene Umgebungsluft wie ein Staubsauger einsaugt und in einem speziellen Filtersystem die gesundheitsgefährdenden Feinstaubartikel herausfiltert - nämlich von 3.000 bis 3.500 Kubikmetern 99 Prozent mit der Partikelgröße von zehn...

  • 08.01.19
Lokales
Die Atemschutz-Newcomer Tobias Goll, Britta Bischoff, Felix Gepp mit den Ausbildern Wolfgang Schuppler, Roman Frühwirth, Harald Schwab, Franz Benedek und Johannes Bayer

Atemschutzgeräteträger in Gaweinstal ausgebildet

GAWEINSTAL (06.-08.09.2017) – Auch in diesem Herbst fand fast schon traditionell im Feuerwehrhaus Gaweinstal ein Atemschutzgeräteträgerlehrgang statt. 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden von Modulleiter Roman Frühwirth und seinem Team zwei Abende und einen Tag lang ausgebildet. Donnerstag- und Freitagabend wurde die Theorie vermittelt. Am Samstagvormittag ging es intensiv beim Stationsbetrieb in die Praxis und in die Umsetzung der Theorie. Am Nachmittag dann konnte nach der praktischen...

  • 12.09.18
Lokales
Begutachtete Standorte: an der A12 bei Zirl/Pettnau (km 93.9) und in Landeck.
3 Bilder

Luftgütemessung: Verdichtung des Messsystems

Mit neuen Passivsammler-Messungen ist es nun möglich, die Luftgüte in Tirol in erweiterter Form zu erfassen. Bereits seit Anfang August werden im kompletten Land Passivsammler-Messungen durchgeführt, um die Stickstoffdioxidbelastung zu dokumentieren. TIROL. Mit derzeit 16 stationären Messeinrichtungen erhofft man sich weitere Daten, um anschließend griffige Maßnahmen entwickeln zu können. Zusätzlich gibt es nun 25 weitere ausgewählte Messstandorte. „Die Messstandorte für die Passivsammler...

  • 27.08.18
Politik
Tempo 140: für Kaltschmid "leider kein schlechter Scherz, sondern die bittere Realität".

Kaltschmid: Tempo 140 fördert Klimakrise

Die massive Trockenheit in diesem Sommer 2018 lässt den Grünen-Politiker Kaltschmid Warnungen aussprechen. Er blickt mit Sorge in den Norden Europas, in dem es zu Flächenbränden kommt und denkt dabei an die trockenen Wiesen der Tiroler Almbäuerinnen und Bauern. Dass nun von der Bundesregierung ein Tempo von 140 auf Teilen der Österreichischen Autobahnen durchgesetzt wird, ist für Kaltschmid "leider kein schlechter Scherz, sondern die bittere Realität". TIROL. Der Grünen Landwirtschaftssprecher...

  • 25.07.18
Gesundheit
LHStvin Ingrid Felipe ist von der positiven Wirkung des Tempolimits überzeugt.

Nachgewiesen: Positive Wirkung von Luft-100er

Nach der positiven Bilanz des Luftgüteberichts 2017 kann LHStvin Felipe mit einer weiteren guten Nachricht aufwarten: Das Tempolimit-100 von Kufstein bis Zirl zeigt seine Auswirkungen auf die Tiroler Luftqualität. TIROL. Seit 2014 heißt es auf der Inntalautobahn von Kuftein bis Zirl: Runter vom Gas, bis auf Tempo 100. Mit der Zeit gewöhnten sich die Autofahrer daran und können nun die Früchte ihrer Disziplin ernten. Nachweislich ist die Luftqualität gestiegen. Unfallrisiko vermindert und...

  • 25.07.18
Politik
Das Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg führt zusammen mit der Abteilung Verkehrsrecht sowie der Tiroler Polizei mobile Abgasuntersuchungen an LKW auf Tirols Autobahnen durch.

Mögliche Manipulationen bei LKW aufdecken

Eine neuartige Messtechnik, die momentan bei Abgasuntersuchungen an LKW angewendet wird, soll über mögliche Abgasmanipulationen informieren. Die Abgastestreihe wird auf den Tiroler Autobahnen durch das Institut für Umweltphysik der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg zusammen mit der Abteilung für Verkehrsrecht sowie der Tiroler Polizei durchgeführt. TIROL. Durchgeführte Studien in Deutschland lassen vermuten, dass viele der EURO VI-Kraftfahrzeuge mit manipulierten Abgasanlagen unterwegs...

  • 02.07.18
Politik
Für die Umweltreferentin LHStvin Ingrid Felipe hat die Verbesserung der Tiroler Luftqualität oberste Priorität.

Luftgütebericht 2017: Rückläufiger Trend bei Feinstaubbelastung hält sich

Jährlich werden die 19 fix installierten Messstellen zur Überprüfung der Luftqualität ausgelesen und wie jedes Jahr hat die Abteilung Waldschutz des Landes Tirol einen Bericht ausgefertigt. TIROL. Besonders Umweltlandesrätin LHStvin Ingrid Felipe ist an der Auswertung der Zahlen und Daten interessiert, denn diese ist die "Grundlage für die weitere Vorgehensweise", in Sachen Verbesserung der Tiroler Luftqualität.  Feinstaubbelastung und Grenzwerte  Der rückläufige Trend der Feinstaubbelastung...

  • 28.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.