Fliegen

Beiträge zum Thema Fliegen

Kolkrabe im Garten
Video 4

Corvus Corax
Der faszinierende Kolkrabe

Der sagenumwobene Rabe wird weltweit in vielen Kulturen als heiliger Göttervogel verehrt. Der eindrucksvolle Kolkrabe (Corvus Corax), ist der größte Singvogel der Welt, zudem ist er der Größte der Rabenvögel und gilt deshalb als König der Lüfte. Sie sind glänzend schwarz und majestätisch in ihrer Natur. Die faszinierenden Raben sind die intelligentesten Flieger unter dem Himmel. Stimmenimitator Für die Ornithologen und Wissenschaftler ist der Kolkrabe der intelligenteste Vogel der Welt. Bei...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Skybird Kremstal-Obmann Wolfgang Wirtl aus Molln bei einem Start am Hirschwaldstein in Micheldorf.
3

Skybird Kremstal
Drachenflieger und Paragleiter verlieren beliebten Startplatz

Steinbacher Landwirt verweigert künftig Drachenfliegern und Paragleitern die Starterlaubnis auf gepachtetem Grundstück. STEINBACH/ZIEHBERG. Das Drachenfliegen und Paragleiten hat im Kremstal eine lange Tradition. Der Verein "Skybird Kremstal" in Micheldorf wurde bereits im Jahr 1974 gegründet und zählt heute mehr als 220 Mitglieder aus ganz Österreich. Die sportlichen Erfolge der Mitglieder können sich sehen lassen. Manfred Ruhmer ist zwölffacher Weltmeister im Drachenfliegen und ein Star in...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember 2020 mehrere Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt.
1 5

Exklusive Umfrage
Das Klima kommt noch vor dem Auto

79 Prozent der Salzburger würden zum Klimaschutz das Auto einen Tag pro Woche stehenlassen. ANALYSE UND KOMMENTAR ZUR UMFRAGE VON CHEFREDAKTEURIN JULIA HETTEGGER SALZBURG. Die Salzburger Bevölkerung wartet unserer Umfrage zufolge auf Entscheidungen zum Thema Klimaschutz von Seiten der Landesregierung. Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember vier Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt und erfahren: Das "Coronajahr" hat die Besorgnis um die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Das Umfliegen der Bestimmungen ist nicht mehr möglich
3

Vorarlberg und die Weihnachtsbesuche
Ab 19. Dezember 2020 gelten folgende Einreiseregelungen

Lediglich aus Finnland, Irland, Island, Norwegen und dem Vatikan kann uneingeschränkt nach Österreich eingereist werden. Einreisen, vor allem mit dem Flieger, werden nur mehr mit Direktflügen akzeptiert. Seit 15. Dezember 2020 ist die Einreiseverordnung in Österreich novelliert. Am 19. Dezember 2020 treten folgende Bestimmungen in Kraft. Einreisen sind ohne Einschränkungen möglich: von Personen im regelmäßigen Pendlerverkehr (mindesten 1 pro Monat) zu beruflichen Zwecken (außer...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die frisch besenderten Jungadler Darius und Davina sitzen in ihre Horst.
2

Rekord
Junger Seeadler fliegt vom Nationalpark Donau-Auen nach Weißrussland

Die Naturschutzorganisation WWF Österreich hat im Rahmen eines Forschungs- und Schutzprojektes vier junge Seeadler im Nationalpark Donau-Auen besendert. Sie haben ihre Horste im Sommer verlassen und jetzt liegen die ersten Daten zu ihren Streifzügen vor. Seeadler Davina flog bis nach Weißrussland und stellte einen neuen Rekord auf.  NATIONALPARK DONAU-AUEN. Zwei weibliche und zwei männliche Jungadler wurden im Frühling von Experten behutsam mit Sendern ausgestattet, um neue Daten für das...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
2

Hans-Georg Rabacher im Interview
Corona aus Piloten-Sicht

Hans-Georg Rabacher ist Berufspilot für eine Privatfluglinie Vista Jet. Den weltweiten Corona-Lockdown erlebte er live mit. BEZIRKSBLÄTTER: Wo waren Sie im März, als der Lockdown kam? HANS-GEORG RABACHER: Ich war in Kairo. Der Lockdown kam fast überfallsartig. Ich konnte gerade noch die Maschine nach Athen, zurück in die EU, bringen, dann musste ich dort in 14-tägige Hotelquarantäne. Nach Österreich zurück ging sich nicht mehr aus. 14 Tage in einem Zimmer, das muss heftig sein... Die ganze Welt...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Schnupperfliegen im Rahmen des Tullner Aktivsommers

TULLN (pa). Das Sportreferat der Stadtgemeinde Tulln organisiert, gemeinsam mit den Vereinen der Gemeinde jedes Jahr in den Sommerferien das Ferienspiel.Der "Tullner Aktivsommer für Kinder und Jugendliche" ist seit vielen Jahren ein nicht mehr wegzudenkender Fixbestandteil der Sommerferien in Tulln und Umland geworden. Das Ferienprogramm bringt den Kindern und Jugendlichen Unterhaltung und neue Freundschaften.Die Mitglieder des Union Segelfliegerclub Tulln (www.sfctulln.at) haben sich heuer...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
Karl Knell mit Direktorin Hartl-Wagner im Austrian Aviation Museum in Bad Vöslau.

Josefstadt
Faszination des Fliegens

Die "Senioren Residenz Josefstadt" ermöglichte dem 99-jährigen Karl Knell einen Ausflug ins Aviation Museum. JOSEFSTADT. "Dass ich das in meinem 100. Lebensjahr erleben darf! Ich bin so beeindruckt und begeistert", strahlte der mit 99 Jahren älteste Bewohner der "Senioren Residenz Josefstadt", Karl Knell, als er den ersten Schritt in das Austrian Aviation Museum in Bad Vöslau setzte. Zwar konnte sich der Pensionist nicht in die Lüfte begeben, doch seine Leidenschaft und seine Freude über den...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
1 2 74

Und ab in die Lüfte
BADENS PROMIFOTOGRAF ROBERT RIEGER geht mit HELICOPTER von HUBI - FLY in die LUFT 1.8.2020

BADENS PROMIFOTOGRAF ROBERT RIEGER geht mit HELICOPTER von HUBI - FLY am 1.8.2020 in die LUFT Schon lange war es ein Wunsch von mir meine Heimatgemeinden aus der Vogelperspektive zu sehen. Und so wurde an dem schönen und heißen Samstag Vormittag das Geschenk eingelöst. PS. Es war GENIAL ..... Der Flug ging über Bad Vöslau - Teesdorf - Tattendorf - Oberwaltersdorf - Oeynhausen - Vösendorf - nach Grenze Wien und dann Richtung Mödling - Hinterbrühl - Gumpoldskirchen - Traiskirchen - Wienersdorf -...

  • Baden
  • Robert Rieger

Corona 2020
Fliegen mit oder ohne erhöhtes Risiko

Das Thema Urlaub und dann natürlich Flugreisen stellt aktuell ganz besondere Fragen. Die erste Frage lautet natürlich - soll ich fliegen oder nicht? In der öffentlichen Diskussion wird das Fligen zu Corona-Zeiten risikofrei dargestellt. Wie in vielen öffentlichen Diskussionen wird auch hier auf die vielen Statistiken und vorbeugenden Maßmahmen wie, Abstand halten, Maskenpflicht und ständige Desinfektion hingewiesen. Das ist die Theorie. Darauf habe auch ich mich verlassen und bin deshalb Anfang...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
So manch einen zieht es trotz Corona in den Süden. Der Flughafen Innsbruck fliegt jetzt wieder passende Ziele an.

Flughafen Innsbruck
Welche Flugverbindungen gehen wieder?

TIROL. Viele verbringen ihren Sommerurlaub zu Hause doch so manch einen zieht es nach der langen Zeit des Shutdowns und der doch recht trübseligen Corona-Zeit in den Süden. So passt es gut, dass der Flughafen Innsbruck pünktlich zu den Sommerferien wieder Urlaubsflüge anbietet. Welche Ziele werden wieder angeflogen?Bereits seit dem 22. Juni wird vom Innsbruck Flughafen aus Wien angeflogen und seit vergangener Woche die Strecken nach Amsterdam sowie Luxemburg. Rechtzeitig zum Start der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mario Jooss, Leiter der FH-Tourismusforschung.

FH Salzburg
Tourismusstudie wagt einen Blick in die Zukunft

Eine Studie der Fachhochschule Salzburg zeigt: Es gibt einen Tourismus nach Corona. PUCH BEI HALLEIN. Die Tourismusforschung an der FH Salzburg erstellte vor kurzem eine Studie mit 200 Befragten über die Zukunft des Tourismus nach der aktuellen Situation rund um den COVID-19-Erreger. "Das Jahr 2019 war der bisherige historische Peak des internationalen Tourismus. Erstmals in der Geschichte wurden weltweit mehr als 1,4 Milliarden internationale Ankünfte registriert", erklärt Mario Jooss, Leiter...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
12

Fliegen auf der Hohen Wand
Endlich sich wieder wie ein Vogel fühlen!

Nach Wochen des „Corona-bedingten“ Ausharrens war es am ersten Mai Wochenende endlich wieder soweit! Der Himmel wurde für die Fliegerei wieder freigegeben! Allerdings spielte das Wetter nicht mit, daher war es am 08. Mai 2020 umso schöner! Das Fliegen war wieder erlaubt und Petrus segnete dieses Vorhaben ab. Am östlichsten Fluggebiet Österreichs, auf der Hohen Wand (8 km lang, 2,5 km breit und bis 1000 m hoch), ging es wieder rund. Unzählige Gleitschirm- und Drachenflieger fanden sich ein. Auch...

  • Baden
  • Brigitte Wiesenbauer
7 7 13

Besucher am Balkon

Heute ist Regenwetter in Althofen aber bei mir am Balkon habe ich ein paar Besucher entdeckt

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
1 1 3

Kleine Hummel oder glasflügeliger Schmetterling aus der Gruppe der Schwärmer?
Der Große Wollschweber

Eigentlich sollten sie laut Lehrbuch ja erst ab April fliegen, aber sie sind jetzt schon unterwegs und schwirren von Blüte zu Blüte, bleiben dabei vor diesen wie das Taubschwänzchen oder der Skarbiosenschwärmer in der Luft stehen und saugen schwebend mit ihren Rüsseln aus den Blüten. Und dennoch gehören doch nicht zu dieser Schmetterlingsgruppe der Schwärmer. Durch ihre kugelige Gestalt und ihren Pelz könnten sie auch für Hummeln gehalten werden, findet man sie doch zusammen mit Bienen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
Inhaber Dietmar Pickelmann hofft auf eine rasche Besserung der Situation.
1

Urlaub verschieben
Reisewarnung für viele Destinationen

Die Reisebranche stöhnt unter den Auswirkungen der Corona-Krise. Viele müssen den Urlaub jetzt verschieben. HALL. Keine gute Stimmung herrscht zurzeit in den Reisebüros. Angebote gibt es zwar noch zu Genüge, doch die Reiselust der Tiroler ist in den letzten Wochen drastisch zurückgegangen. Bei einem Lokalaugenschein im Reisebüro Lampe in Hall bestätigt der Inhaber Dietmar Pickelmann: „Neue Buchungen für den Sommerurlaub gebe es derzeit fast keine. Die Stimmung ist sehr bedrückt. Ein deutlicher...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der Flugbetrieb findet derzeit nur sehr eingeschränkt statt. Stündlich erreichen den Flughafen Änderungen und Streichungen, ganze Airline-Flotten verbleiben am Boden.

Verkehrsinfrastruktur
Flughafen bleibt geöffnet

Der Salzburger Flughafen bleibt bei Minimalbesetzung betriebsbereit.  SALZBURG. Die derzeitige Corona-Lage hat auch Auswirkungen auf den Salzburger Flughafen. Der Flugbetrieb findet nur sehr eingeschränkt statt. Stündlich erreichen den Flughafen Änderungen und Streichungen, ganze Airline-Flotten verbleiben am Boden. „In der jetzigen Situation können wir Passagieren nur empfehlen vor Reiseantritt den Status ihres Fluges bei den Reisebüros, den Veranstaltern, oder den Airlines direkt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Für Touristen aus Großbritannien oder Skandinavien ist das Fliegen die schnellste und unkomplizierteste Reisemöglichkeit.
1

UMFRAGE
Nach siebenstündigem Lokalaugenschein: "Airport ist unverzichtbar"

Der Salzburger Flughafen bringt viel wirtschaftliche Wertschöpfung in die Region, aber auch Fluglärm. SALZBURG. Gerald Forcher, der Vorsitzende der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen Salzburg, beobachtete am vergangenen Samstag, der als stärkster Reisetag des Flughafens gilt, sieben Stunden lang die Flugbewegungen des Salzburger Airports. An dem betreffenden Tag landeten 114 Flieger und 113 Flieger hoben ab, ca. 30.000 Passagiere wurden abgefertigt. Guter Umsatz im Salzburg Airport "Für...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Schüler der NMS Marc Aurel.
2

Neue Mittelschule Marc Aurel Tulln
„Fliegen“ aus verschiedensten Perspektiven

Traditionell finden in der Woche vor den Semesterferien in der Neuen Mittelschule Marc Aurel die Tage des Vernetzten Lernens statt. TULLN (pa). Die Klasse 2b beschäftigte sich mit dem Thema „Fliegen“. Zum Einstieg machte sich die Klasse zu Wochenbeginn auf den Weg zum Flughafen Wien Schwechat, wo bei einer Rundfahrt auf dem Flughafengelände das Thema „Fliegen“ hautnah erlebt wurden. Anschließend wurden den Schülern verschiedenste Workshops, wie z.B. English Dialogues at the Airport, Herstellen...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Rund die Hälfte der Bevölkerung steigt nur einmal pro Jahr oder seltener ins Flugzeug.
1

Studie
Österreicher sind Flugmuffel

Während viele Österreicher gar nicht fliegen, steigt eine Minderheit dafür mehrmals pro Wochen ins Flugzeug.  ÖSTERREICH. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Integral im Auftrag des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Auffällig ist, dass wenige Österreicher sehr viel fliegen. „Das Flugzeug ist nach wie vor ein Verkehrsmittel, dass von einer kleinen Minderheit sehr viel genutzt wird und von der großen Mehrheit selten oder gar nicht“, erklärte VCÖ-Experte Michael...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Der 15-jährige Louis Obersteiner sicherte sich vergangenen Sonntag als erster Wiener in der Geschichte den Junioren-Staatsmeistertitel im Skispringen.
1 1 8

Staatsmeistertitel im Skispringen
Die Wiener Stadtadler fliegen allen davon

Sensationeller Erfolg für die Stadtadler: Erstmals holt ein Wiener den Jugend-Staatsmeistertitel im Skispringen. WIEN. Welches Bundesland fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an Skispringen denken? Tirol? Salzburg? Steiermark? Im wahrsten Sinne des Wortes weit gefehlt. Denn die Hoffnungen des heimischen Skisprungsports liegen auf Wien – besser gesagt bei den Wiener Stadtadlern. Jüngstes Beispiel ist der Jugend-Staatsmeistertitel für den 15-jährigen Donaustädter Louis Obersteiner, der vergangenen...

  • Wien
  • Conny Sellner
Die Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer mit LH-Stv und Aufsichtsratsvorsitzender des Salzburger Flughafens, Christian Stöckl.
2

Stärkung des Airports
Flughafen investiert rund 6,8 Millionen Euro

Trotz Einbußen im vergangenen Jahr wird mit hohem Gesamtinvestitionsvolumen gerechnet. SALZBURG. Die Lage am Flughafen zeigt sich derzeit entspannt. "Meine Mannschaft ist bestens auf die starken Verkehrstage am Airport vorbereitet", sagt Flughafen-Geschäftsführerin Bettina Ganghofer, die der Wintersaison mit dem weit überdurchschnittlich starken Aufkommen an Passagieren gelassen entgegenblickt. Internationales Publikum in Salzburg Die vergangenen Jahren zeigten: Es sind vor allem Besucher...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Haus in Going war auch nach der angeblichen Schädlingsbekämpfung von Fliegen befallen.

Betrug
Anzeige gegen Betrüger erstattet

GOING (jos). Nachdem ein Haus in Going von Fliegen befallen war, bestelle eine 61-Jährige (Ö) über das Internet eine Schädlingsbekämpfungsfirma. Der Mann kassierte am 30. Oktober vor Ort vorab rund 800 Euro und führte fünf bis zehn Minuten lang die erforderlichen Arbeiten durch. Er gab im Anschluss an, dass die Räumlichkeiten für einige Stunden nicht betreten werden dürfen und verließ das Haus. Das Problem wurde nicht behoben. Auf telefonische Reklamation der Frau ging die Firma nicht ein,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.