Vögel

Beiträge zum Thema Vögel

1 6

Stockenten mit Ihren 8 Kindern
Des Abends wenn es ruhig wird am Kampler See

Des Abends wenn es ruhig wird am Kampler See und die Stockente mit Ihren 8 Kindern aufgeregt über über den See schwimmt und über die Wiesen läuft, dann herrscht im wahrsten Sinne Leben in der Bude. Bis sich der letzte zum Schlafen unter dem Weibchen eingefunden hat dauert es einfach, denn es gilt die Welt zu erkunden😎 Ein süßes Schauspiel, welches es sich immer lohnt auf Distanz zu beobachten 😍 Im übrigen auch ein wahres Kinder Paradies an welchem Spiel & Spaß garantiert ist. Foto: Paul...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber
Klaus Hochradel (li.) und Christof Happ vom UMIT TIROL Institut für Mess- und Sensor­technik arbeiten an einem Kamerasystem, um Schlagopfer rund um Windkraftanlagen automatisiert zu detektieren.

UMIT TIROL
Neues Forschungsprojekt soll künftig Vögel und Fledermäuse schützen

Die Forscher der Universität UMIT TIROL arbeiten aktuell an einem innovativen Kamerasystem, das künftig gefährdete Vögel und Fledermäuse vor den Gefahren durch Windkraftanlagen bewahren soll. Das Projekt soll in Zukunft die Koexistenz von Windkraft und Artenschutz ermöglichen. TIROL. An der UMIT TIROL ist man derzeit mit einem besonderen Projekt beschäftigt. Ein hochmodernes Kamerasystem soll gefährdete Vögel und Fledermäuse vor der Gefahr durch Windkraftanlagen schützen. Der Tierpräparator...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
6

Natur- und Artenschutz
Stille wird's in Wald und Flur

Stellt Euch vor, Ihr spaziert duch Euren Garten oder den Wald und ihr hört NICHTS. Kein Summen von Insekten, kein Zwitschern von Vögeln. - Gespentisch, richtig? Wenn Euch diese Vorstellung nicht gefällt, fangt an und tut Alles in Eurer Macht stehende, um das zu vermeiden! JEDER kann und sollte seinen Beitrag leisten, um unsere heimische Pflanzen- und Tierwelt zu erhalten! Wir hier im Wienerwald sind mit Natur gesegnet. Trotzdem gibt es mehr und mehr reine Rasen- oder gar Kiesflächen, die der...

  • Purkersdorf
  • Claudia Bonner
Biologin Margarita Hartlieb beobachtete viele verschiedene Tierarten in Schönbrunn.
1 2

Tiergarten Schönbrunn
Weltweit größte Gähnstudie in Schönbrunn

Alle tun es, doch überraschenderweise nicht aus Müdigkeit: Die Rede ist vom Gähnen. In der weltweit größten Studie untersuchte Biologin Margarita Hartlieb die Hintergründe rund ums Gähnen von Tieren. WIEN/HIETZING. Vom Wasserschwein bis hin zum Paradiesvogel untersuchte Hartlieb im Zuge ihrer Masterarbeit an der Universität Wien im Tiergarten Schönbrunn die verschiedensten Tierarten. „Gähnen hat nichts mit Müdigkeit oder Langeweile zu tun, sondern kühlt das Gehirn. Wir wollten herausfinden, ob...

  • Wien
  • Hietzing
  • Lea Bacher
Flügge, junge Dohle

Autos und Katzen : Feinde der Jungvögel

In der Vogelwelt sind wir Menschen die Feinde im Straßenverkehr. Jedes Jahr kommen zahlreiche Vögel, vor allem Jungvögel durch die Autos ums Leben. Im Mai werden viele Jungvögel flügge und unternehmen ihre ersten Flugversuche. Sie sitzen oft am Boden oder in einem Gebüsch und mit ihren „Bettelruf“ nehmen die Tiere Kontakt zu ihren Eltern auf, um gefüttert zu werden. Die Eltern krächzen in dieser Zeit Spaziergänger an, die sich ihren Jungen nähern. Wenn Jungvögel an gefährlichen Orten wie...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Fütterungsverbot muss weg
1 2

Tierschützer kritisieren Fütterungsverbot
Tauben leiden in der Stadt

Das Füttern von Tauben steht in vielen Städten unter Strafe. Viele Tierrechtsorganisationen kritisieren das Verbot. Gerade in der Corona-Pandemie falle zu wenig Nahrung für die Tiere ab. Fütterungsverbot muss wegIn Zeiten von Corona sorgen sich Tierschützer um den Fortbestand der Stadttauben. Deshalb hat die Tierrechtsorganisation Peta dazu aufgefordert, das geltende Fütterungsverbot in den Städten zu kippen. Stadttauben sind keine “Schädlinge”!Als hauptsächliche Probleme, die durch die Präsenz...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
1

VERSCHOBEN UND ZEITLICH AUF 2 STUNDEN! Der faszinierenden Mariatroster Vogelvielfalt auf der Spur
Ornithologie Mariatrost am 4. Juni Halbtagesveranstaltung! 15 bis 19 Uhr.

Zwei echte Vogelkennerinnen, Mag. rer. nat. Roya und Mag. Simin Payandeh, bringen Ihnen auf einer stärkenden frühsommerlichen Halbtageswanderung die faszinierende und zugleich bezaubernde Vogelwelt der Mariatroster Gegend zu Gesicht und zu Gehör. Dabei haben Sie Gelegenheit, Ihr Wissen zu den dort lebenden Vögeln und zu ihrer Lebensweise stark zu erweitern. Bestimmen Sie mit unseren ReferentInnen verschiedenste Arten, die Sie an diesem Junitag entdecken und akustisch wahrnehmen. Dabei werden...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
Anzeige
Im Vogelpark Turnersee gibt heimische und exotische Vogelarten zu bestaunen.
2 10

Vogelpark Turnersee
Ein Erlebnis für die ganze Familie

Der Vogelpark Turnersee ist immer einen Ausflug wert. Hier gibt es viele heimische als auch exotische Vogelarten zu bestaunen – ein Erlebnis für Groß und Klein.  VÖLKERMARKT. Bereits seit 40 Jahren ist der Vogelpark Turnersee ein beliebtes Ausflugsziel in der Ferienregion Klopeiner See/Turnersee. Auf über 20.000 Quadratmeter finden sich über 1.000 Vögel davon 300 exotische Arten. Als Ergänzung des Angebots gibt es auch einen Streichelzoo, der sich vor allem bei den jüngsten Besuchern von...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Kernbeis Fotobeitrag "Bali Star" kam bei der Jury gut an.
3

Ternitz
Der Ex-Kibera mit der scharfen Linse

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hannes Kernbeis, vormals Stadtpolizist in Neunkirchen, schießt imposante Fotos – und heimste dafür auch eine Medaille ein. Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaft für künstlerische Fotografie schickte auch der Ternitzer Hannes Kernbeis vom Fotoclub Neunkirchen Beiträge ein. Die Konzentration aufs Motiv zahlte sich aus: "Ich konnte eine Medaille erobern", so Kernbeis freudig. Leider wurde es "nur" die Eiserne. "Zwei Punkte haben mir auf Gold gefehlt", bedauert der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die ausgestellten Kunstwerke von Roland Maurmair beschäftigen sich mit der Welt der Vögel.

Kritisch-humorvolle Kunst im Hofgarten
Eine Landebahn für Vögel

Ab 21. Mai wird die Vogellandebahn des Künstlers Roland Maurmair im Rahmen der Kooperation zwischen Kunstraum Innsbruck und Hofgarten zu sehen sein. Das Kunstobjekt ist Teil der aktuellen Ausstellung „Cohabitation. Raum für alle Arten. Die Zukunft alpiner Städte und das Zusammenleben von Menschen und Tieren“. INNSBRUCK. Die Kunstwerke von Roland Maurmair sind gleichzeitig lustige Experimente und kritische Kommentare zum hegemonialen Verhalten von uns Menschen gegenüber anderen Lebewesen. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Nur wenn Gefahr im Verzug ist, sollte der Mensch einschreiten: Obwohl er vielleicht verlassen und hilflos wirkt, Jungvögel am Waldboden stehen meist noch in Verbindung mit ihren Eltern.
1 4

Hartberg-Fürstenfeld
"Nicht jedes Wildtier will gerettet werden"

Gut gemeint, ist nicht immer gut geholfen: Wer aktuell auf ein einsam und hilflos wirkendes Jungtier trifft sollte es auf keinen Fall gleich aufnehmen, sondern es an Ort und Stelle belassen. Denn häufig trügt der Schein. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Gerade jetzt - wenn wieder alles grünt und blüht - zieht es viele Menschen zur Erholung in den Wald. Jedes Jahr verzeichnen Wildauffangstationen und Co. gerade im Mai und Juni gehäuft Anfragen und Fundmeldungen über scheinscheinbar hilflose Jungvögel und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
4 3 28

Die Vogelkükenparade
Großer Flauschalarm ;)

Überall in der Natur stolpert man jetzt förmlich über Vogelkücken. Viele Jungvögel sind flügge und haben ihre Nester verlassen, sie können aber noch nicht richtig fliegen und werden von den Eltern weiter gefüttert, so lernen sie alles Notwendige, was sie für ihr Vogelleben benötigen. Während die Schwalben noch brüten, hopsen die jungen Meisen, Amseln, Stare, Kleiber, Sperlinge und Hausrotschwänze in der Natur herum. Oft sitzen sie piepsend in den Ästen der Sträucher und Bäume. Alle Singvögel...

  • Wien
  • Ottakring
  • Gabriele H.
3 2 15

Die Turmfalken sind jetzt in der Stadt
Turmfalkenhochburg Wien

Jedes Jahr zur Brutzeit im April/Mai wird Wien von Turmfalken gestürmt, bis zu 400 Paare brüten auf Kirchtürmen, Hausfassaden und sogar in Blumenkästen. Ihre lauten Rufe und Balzflüge kann man in der Stadt gut beobachten. Angezogen werden sie von reich strukturierten Gebäuden, die ihren natürlichen Brutplätzen, den Felsen sehr ähnlich sind. Allerdings ist das Nahrungsangebot in der Stadt gering und so jagen sie oft im Umland. Auf Futtersuche fliegen sie bis zu 5 km, aber sie erweitern auch ihr...

  • Wien
  • Ottakring
  • Gabriele H.
Brillenpinguin beim Beobachten der Besucher
10 5 14

Brillenpinguine im Zoo Salzburg
Glückliche Pinguine und entzückte Besucher

Neugierig und mit überbordender Lebensfreude... ... schwimmen seit Juli 2020 im Zoo Salzburg die Brillenpinguine Peso, Luke, Skipper, Quincy, Maguro, Natsuki, Lorelei, Sally, Kim in einem 180.000 Liter umfassenden Wasserbecken. Sie genießen ihre wunderschöne "Wellnessanlage" und erfreuen die Besucher mit ihren geschwinden Kapriolen und putzigen Bewegungen. Sie sind im Erlebniszoo Hannover ausgebrütet und in Kisten nach Salzburg transportiert worden. Nach dem langen (für sie langweiligen)...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Vögel ganzjährig füttern
1

Richtig füttern
Vögelfüttern ist im Sommer wichtiger als im Winter

Viele füttern Vögel nur dann, wenn die Nahrung am knappsten ist : im Winter. Doch es gibt viele Gründe, den Gartenbesuchern im Sommer auf die Sprünge zu helfen.  Prof.Dr. Peter Berthold sagt Vogelfüttern ist im Sommer am WichtigstenDer ehemalige Leiter der renommierten Vogelwarte Radolfzell am Bodensee erklärt : "Amseln, Spatzen, Meisen und Co. brauchen gerade jetzt sehr viel Energie und Eiweiß. Weil sie ja mit der Aufzucht des Nachwuchses beschäftigt sind. Und weil ohnehin wegen des...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
..........wir Beide haben wohl die gleichen Gedanken......
47 23 7

..........auf meiner Runde durch unsere schöne Natur.........
...........ein hübscher Grauschnäpper hat sich mir mal gezeigt..........

........dieser Grauschnäpper hat mir mal auf meiner Runde richtig Freude gebracht und hat mich mal kurz abgelenkt von meinen Gedanken,zur Zeit ist es für mich nicht so einfach,wenn ich eine Runde in der Natur mache,einmal geht es mit meinen Gleichgewichtsproblem und Unsicherheit besser,dann muss ich wieder sehr kämpfen,wenn ich unterwegs bin,es ist halt zur Zeit nicht so zu Geniessen,wie es früher mal war,aber dass gehört dazu zu meinen Weg zurück,dass ich mich den Problemen stelle,ich bin halt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Günter Klaus
BirdLife Österreich lädt zum 18. Austrian BirdRace

BirdLife Österreich lädt zum 18. Austrian BirdRace

Welche Arten hast du gesehen? 18. Austrian BirdRace am 15. oder 16. Mai BEZIRK. Bei einem Birdrace rennen nicht die Vögel, sondern die Beobachter hinter selbigen her: Rund 620 begeisterte Vogelbeobachter schwärmten in 340 Teams im vergangenen Jahr aus, entdeckten 234 Vogelarten und sammelten knapp 6.000 Euro für den Artenschutz! Bald ist es soweit Dieses Jahr kann man entweder am Samstag, 15. Mai 2021 oder am Sonntag, 16. Mai 2021 am Austrian BirdRace innerhalb der gesetzlichen...

  • Krems
  • Doris Necker
24

Gartengestaltung
Helft mit, unsere Insekten- & Vogelwelt zu retten!

Liebe Garten- & Balkonbesitzer im Wienerwald Mit Erschrecken stellen viele aufmerksame Beobachter unter Euch fest, dass es ein enormes Aussterben von heimischen Insekten und Vögeln in unseren Gärten und im Wald gibt. Dies wiederum steht in direkten Zusammenhang mit dem Entzug des Nahrungsangebotes und natürlichem Lebensraumes. Diese Entwicklung hält auch vor unseren schönen Wienerwald Gemeinden nicht inne! Leider empfinden viele Gartenbesitzer Insekten in Ihren Gärten immer noch als lästig und...

  • Purkersdorf
  • Claudia Bonner
3 2 6

Der Schwarzspecht
Der Schwarzspecht

Habe ihn schon sehr oft gehört und dort und mal fliegen gesehen, nun habe ich ihn in einem Habitat entdeckt. Wunderschön und groß präsentiert er sich, lange habe ich gewartet ´beim Spechtbaum eine schöne große Buche hinter einen Busch mit getarnten Abdeckung weilte ich aus. da hörte ich ihn die Kamera stests breit und siehe da sie tauschten den Brutplatz. lg. Albert Friedl

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl
Europäische Stare haben eine unheimliche Fähigkeit, Vokalklänge zu imitieren.
2

3 Jahre lang einen Star als Haustier
Mozart hatte einen Vogel

Der Star hat sogar Eingang in die Musikgeschichte gefunden. Wolfgang Amadeus Mozart hielt drei Jahre lang einen Star als Haustier. Als sein Vogel "Stahrl“ starb, war der begnadete Komponist untröstlich und widmete ihm sogar ein eigenes Poem. Wolfgang Amadeus Mozart liebte VögelIn seinen Briefen an Familie und Freunde werden mehrere Haustierkanarien erwähnt, die er im Laufe seines Lebens hatte, aber der berühmteste Vogel, den Mozart jemals besaß, war sein geliebter Star. Die Geschichte besagt,...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Waldkauz-Ästling © Heidi Kurz
1 1 2

Hände weg von Jungvögeln!

Im Frühling trifft man häufig auf scheinbar hilfsbedürftige Vogelkinder. Doch nicht jeder Jungvogel ist tatsächlich in Not. Ist das Tier bereits befiedert, handelt es sich um einen sogenannten Ästling, weiß die Biologin Mag. Heidi Kurz vom Naturschutzbund Oberösterreich. Amseln und viele weitere Singvögel sowie Eulen und Greifvögel durchleben diese Ästlingsphase. Ein Zeitraum, in dem sie noch nicht voll flugfähig sind, aber sich bereits außerhalb ihres Nestes aufhalten. Unter Anleitung ihrer...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
In einem Raum würden sie gerne fliegen, in der Voliere schlafen sie, die beiden Nymphen-Sittiche.
Video

Tiere suchen ein Zuhause
"Mini-Kakadus" suchen Platz mit "Bademöglichkeit"

In Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein St. Pölten präsentieren wir Dir diese Woche die beiden Nymphensittiche. NÖ. Wichtig gleich vorweg, die "Mini-Kakadus" sollten niemals in Einzelhaltung leben. Sie sind Schwarmvögel und pflegen enge, soziale Kontakte. So auch jene zwei Männchen, die im Tierschutzverein in St. Pölten auf ein neues Zuhause warten. Was sie brauchen, um glücklich zu sein? "Sie brauchen einen Raum, in welchem sie sich frei bewegen und fliegen können", weiß Tierheimleiter...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3 2 4

Kiebitz
Kiebitz

Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist eine Vogelart aus der Familie der Regenpfeifer (Charadriidae). Er brütet typischerweise in den Marschwiesen, auf Vordeichwiesenflächen und anderen Weidelandschaften der Niederungen. Der Watvogel mit den breiten, paddelförmigen Flügeln ist für seine spektakulären Balzflüge bekannt, die auch als gaukeln bezeichnet werden

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 24. Juni 2021 um 10:00
  • Naturmuseum - Natur und Kunst im Münster
  • Dorf

Ausstellung Naturmuseum Neuberg

Das Naturmuseum Neuberg startet ab Donnerstag dem 20. Mai mit einem geregelten Betrieb, für den restlichen Mai und Juni bis Ferienbeginn von Donnerstag bis Sonntag von 10:00 - 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr. Somit ist zu Pfingsten das Museum geöffnet! Eine Entdeckungsreise durch die Tierwelt aller Kontinente … Hinter den dicken Klostermauern im Schulhof des ehemaligen Zisterzienserstiftes empfängt die Besucher eine bunte und lehrreiche Tierwelt: Trophäen, Tierpräparate in naturnah gestalteten...

Gabriele Feigl und Michael Zachel stellen sich die Frage, ob sie das Futterhäuschen auch im Sommer befüllen sollen.
  • 24. Juni 2021 um 19:00
  • Citykino Steyr
  • Steyr

Vortrag - Der vogelfreundliche Garten

STEYR. Das vielfältige Vogelzwitschern am Morgen ist eine der Belohnungen für naturbelassene Gärten. Doch wie soll mein Garten gestaltet sein, damit er vogelfreundlich ist? Und welche Vögel kann ich in meinem Garten erwarten? Was darf ich meinen gefiederten Gästen füttern und soll ich das nur während der kalten Jahreszeit machen? Welche Rolle spielen Katzen in einem Vogelleben? Die Grünen Garsten haben den Ornithologen Martin Brader eingeladen, der bei einem spannenden Vortrag diese und viele...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.