22.05.2016, 23:00 Uhr

Zwettl als Heimat der Genüsse

Warum so viele Projektpartner und Sponsoren mitmachten? Sie sind Genussmenschen. Und Genussmenschen treffen sich auf Genussmessen.

Schülerinnen und Schüler der IV. Klassen HLW präsentierten einen Tag lang regionale Besonderheiten.

ZWETTL(ms). Schafmilcheis, vegetarische und deftige Knödel, Naturseife mit Mohnpeeling, verschiedene Wurstkreationen: Auch beim Gang durch die 11. Ausgabe der Waldviertler Genussmesse in der Wirtschaftskammer Zwettl, die am Samstag von Landtagspräsident Hans Penz eröffnet wurde und unzählige Besucher lockte, gab es – einer Messe gebührend – wieder viele Neuheiten zu entdecken. 16 Schülergruppen hatten sich mit ihren Projektpartnern – von Biohöfen über Waldviertler Kriecherl bis zum Kristallstudio – mit dem Motto „Gesundheit. Ernährung. Wellness“ auseinandergesetzt und sogar eigene Produkte kreiert. So wurden Veilchen-Cocktails gemixt, Saumaisen- und Fischburger, Spinatsemmeln und die HLW-Genusswurst verkostet. Wer auf der Suche nach kulinarischen Überraschungen und aktuellen Designtrends war, wurde bei den zahlreichen Ausstellern, in der Genussmeile oder am Kunsthandwerksmarkt definitiv fündig. Im Außenbereich erwartete Kinder und Erwachsene ein buntes Animationsprogramm. „Nicht nur die Zahl, auch das Interesse der Gäste war groß“, freuten sich Direktorin Friederike Wieseneder, Gabriele Prinz, Regina Mayer-Uitz, Sylvia Ledermüller, Adelheid Köfinger, Gabriele Doppler und Martin Hanisch über den guten Zuspruch. „Die Konsumenten wissen, dass das Beste aus der heimischen Region kommt – regionale Wertschöpfung und Job-Garantie inklusive.“

Nachgeschenkt

Regional ist das neue Bio

Wer immer noch nicht erkannt hat, welche herausragenden Schätze das Waldviertel zu bieten hat, wurde am Samstag positiv überrascht. Schülerinnen und Schüler führten Verbraucher zusammen mit dem, was Hersteller und Händler aus der Region an Hochwertigem entwickelt oder anzubieten haben. Sie verbanden Genuss mit Information.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.