12.10.2016, 15:15 Uhr

Kastner: Abholmarkt in neuem Kleid

Am Mittwoch, 12. Oktober, wurde auf den erfolgreichen Neuauftritt im Abholmarkt Kastner angestoßen.

250.000 Euro wurden in neues Erscheinungsbild und Übersichtlichkeit investiert

ZWETTL (bs). Am Mittwoch, 12. Oktober 2016, lud Christof Kastner zu einer Pressekonferenz in den neu gestalteten Abholmarkt in Zwettl ein. Dabei präsentierte sich das Verkaufsgebäude in einem neuen Kleid – sowohl von außen als auch innen. 250.000 Euro wurden von der Firmengruppe Kastner in diesen Umbau im letzten halben Jahr investiert. Besonderes Hauptaugenmerk wurde auf einen hellen freuendlichen Eingangsbereich sowie auf Übersichtlichkeit im Innenbereich gelegt. So wird nun in einer großen Bildersprache das Einkaufen deutlich erleichtert. Die gewünschten Produkte sind nun übersichtlicher geordnet und können somit auch besser und schneller gefunden werden. 90 Prozent des Auftragvolumens gingen an Firmen aus dem Waldviertel. "Wir haben bei der Auftragsvergabe besonders darauf geachtet, dass regionale Unternehmen zum Zug kommen", so Christof Kastner.

Zahlreiche Themenfelder

Kastner spielt jedoch mittlerweile in unzähligen Bereichen österreichweit ganz vorne mit. So zählt etwa die Tiefkühlwelt, das Weinsortiment, die Getränkewelt, Geschirr & Co, Hygiene & Co, Fisch oder das KastnerFeinspitz-Sortiment zu den weiteren Säulen. Im Zuge der Pressekonferenz wurde auch ein neuer Webshop präsentiert. Dieser, über Jahre selbst ausgetüftelte Onlineauftritt, ist laut Kastner "einer, wenn nicht der beste in Europa." Das Einkaufen bei Kastner kann somit bereits zuhause in der Küche vom iPad aus beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.