25.11.2016, 00:00 Uhr

Favoriten: Chancen für 1.000 Jugendliche

Im "StartWien - Das Jugendcollege" sollen 1.000 junge Menschen ihren Schulbesuch nachholen können. (Foto: Martin Votava)

Im neuen Jugendcollege der Stadt erhalten junge Flüchtlinge eine Zukunftsperspektive. In Favoriten und am Alsergrund lernen sie etwa Deutsch, Mathematik und Englisch.

Viele Jugendliche, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, verfügen nur über eine mangelhafte Bildung. Vor allem Mädchen sind davon betroffen. So auch Mariam Grafari. Sie ist 16 und wohnt in einer Flüchtlingsunterkunft im Geriatriezantrum am Wienerwald.

Gemeinsam mit ihrer Schwester ist sie aus dem Iran geflohen. Ursprünglich stammen die beiden aus Afghanistan, das die Familie bereits Jahre zuvor verlassen musste. "Ich lerne am Jugendcollege Deutsch, Mathematik und Englisch. Im Iran bin ich nur vier Jahre ingesamt in die Schule gegangen, dann habe ich mit einer Freundin und Büchern gelernt", so Mariam. Ihr Wunsch: "Ich möchte später gerne mit einem Computer arbeiten, in einem Büro."

Mangel an Bildung

Sumaye Kamali ist 20. Sie tut sich sichtlich schwer mit dem Schreiben. Das hat sie erst in Österreich gelernt. Trotzdem wünscht sie sich, Ärztin zu werden. Kamali hofft, dass ihr das Lernen am Jugendcollege dabei helfen kann.

Während die 20-Jährige nie in einer Schule war, konnte ihr Bruder Wahab immerhin zwei Jahre lang eine besuchen. Auch der 16-Jährige lernt zurzeit am Jugendcollege: "Ich will zuerst gut Deutsch lernen. Damit ich einmal einen guten Beruf habe", so Wahab, der mit seiner Familie ebenfalls aus Afghanistan stammt.

Vom College zum Traumjob

All diese Jugendliche haben Träume. Das Jugendcollege bringt sie diesen einen Schritt weiter. Es steht jugendlichen Flüchtlingen im Alter zwischen 15 und 21 Jahren offen.

Ziel ist es, nicht mehr schulpflichtige Flüchtlinge in einem modularen System fit für eine weiterführende Ausbildung oder einen Jobeinstieg zu machen. Auch der Pflichtschulabschluss kann nachgeholt werden. Insgesamt sollen so 1.000 Jugendliche von dem Angebot an zwei Standorten profitieren. Neben einer Niederlassung in der Favoritner Buchengasse 11-15 gibt es auch ein College in der Spitalgasse 5-9 am Alsergrund.

Durchschnittlich bleiben die Jugendlichen neun Monate am Jugendcollege. Neun Monate BildUng sind auch für die 18-Jährige Najia Haidari ein Schritt zu ihrem Traumberuf Stewardess, obwohl sie nur drei Jahre die Schule besuchen durfte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.