02.10.2016, 18:20 Uhr

13. Oldtimer City Tour „Preis des Bürgermeisters der Stadt Wien“

Wien: Brigittaplatz | 1. Oktober 2016: Die ÖGHK – Österreichische Gesellschaft für historisches Kraftfahrwesen veranstaltete heuer nur mit der SPÖ Brigittenau die 13. Oldtimer City Tour. Die zweite Änderung war, sie wurde nur an einem Tag durchgeführt.

Auch der Startplatz wurde verlegt, der Vorstart war um 09.30 Uhr in der Nordwestbahnstr. 17 in der Brigittenau. Die Route führte durch die Leopoldstadt zur Brigittenauer Lände und über die Wallensteinstraße zum Brigittaplatz. Beim Etappenziel „Brigittaplatz“ war eine Pause für Erfrischungen und Kaffee. Die vielen Zuschauer bestaunten die verschiedenen Oldtimer.

Der Start vom Brigittaplatz war um 10.30 Uhr wo beim Starten jedes Fahrzeug vorgestellt wurde. Bei der Vormittagsetappe gab es in der Dresdnerstr. Fa. Kia Wimmer, bei der Löwelstr. 18, in der Pasettistr. 58 ARBÖ und am Endziel eine Durchfahrtskontrolle. Bei der Fa. VW Lambert gab es eine Sonderprüfung zu bestehen. Mittagspause von 12.00 – 14.00 Uhr, für das leibliche Wohl wurde vor Ort gesorgt.

Die Nachmittagsetappe begann um 14.00 Uhr und führte unter anderem über den 3,7km langen Treppelweg neben der Donau. Weiter ging es durch die Brigittenau zur Millennium City wo es wieder eine Sonderprüfung gab. Anschließend durch den 20., 2. und den 3. Bezirk zum Ludwig-Koeßler-Platz. Das Etappenziel war die „Remise“ – Verkehrsmuseum der Wiener Linien, die besichtigt wurde.

Der Zieleinlauf war zwischen 16.30 und 18.30 Uhr. Um 19.30 Uhr begann der Abendempfang mit Cocktails und Siegerehrung im Rathaus.

Bei herrlichem Cabrio-Wetter genossen die 70 Teilnehmer die 13. Oldtimer City Tour.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.