Rotes Kreuz ruft zum Blutspenden auf

Kaum ist es draußen grau und kalt, schon ist man erkältet. Bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältung wird man vorübergehend von der Blutspende ausgeschlossen. Das ist auch der Grund, warum die Vorräte an Blutkonserven in der kalten Jahreszeit immer drastisch sinken.

Nur mit Ihrer Hilfe können die Patienten in den Krankenhäusern weiterhin mit lebensrettenden Blutkonserven versorgt werden.

Menschliches Blut zählt im Notfall zu den wichtigsten Medikamenten. Trotz des Fortschritts in Medizin und Technik gibt es bis heute keinen künstlich hergestellten Ersatz dafür.

Jeder kann plötzlich in die Situation kommen und selbst eine Blutkonserve benötigen – sei es bei Unfällen, Operationen, Geburten oder im Rahmen einer Behandlung von schweren Krankheiten wie etwa Krebs.

Gelegenheit zum Blutspenden gibt es am 24. November, 15:30-20:30 in Gramatneusiedl, Neue NÖ Mittelschule Wienerstraße 2 und am 25.November 14:30-19:00 in Götzendorf beim Rotkreuz-Haus Doktor Heidrich-Gasse 6.

Wie einfach es ist, mit einer Blutspende ein Leben zu retten, sowie viele weitere Informationen rund ums Blutspenden erfahren Sie auf www.blut.at oder unter der kostenlosen Service-Nummer 0800 190 190.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen