04.10.2017, 15:05 Uhr

10 Jahre literarische Freundschaft Hainburg - Rodgau

Lesung in der Martin Luther Kirche Hainburg (Foto: Christian Zugger)
Anlässlich von 10 Jahren literarischer Freundschaft zwischen der Rodgauer Autorin Ljubica Perkman zur Hainburger Autorenrunde fand beim diesjährigen Besuch aus der Partnerstadt Nieder Roden/Rodgau am 2. Oktober eine festliche Lesung in der Martin Luther Kirche in Hainburg an der Donau statt.
Ljubica Perkman aus Rodgau, die gemeinsam mit dem Leiter der Hainburger Autorenrunde für das Programm der Lesung verantwortlich zeigte, berichtete dabei über den Beginn des Kontakts:
„Vor zehn Jahren, vom 31. Oktober bis 3. November 2007, fand in Hainburg ein großes Treffen aller Partnerstädte Rodgaus mit vielen Arbeitsgruppen-Gesprächen der zahlreichen Vereine statt. Einige Zeit später hat mir dann Steffen Hartmann aus Nieder-Roden ein Buch von Erwin Matl als Botschaft aus Hainburg mitgebracht, mit der Bitte um eine Zusammenarbeit mit der Autorenrunde Hainburg. - Als ich mich bei Herrn Matl für das Buch bedankte, entstand auf diesem Wege der erste Kontakt.“
Nahezu jedes Jahr gab es ab 2008 Lesungen in Hainburg an der Donau oder bzw. und in Nieder Roden statt vor jeweils sehr interessiertem Publikum.
Und so traf man sich auch diesmal in Hainburg zu einer gemeinsamen Lesung. Erstmals mit dabei auch eine Autorin aus Hainburgs zweiter Partnerstadt, aus Šamorin in der Slowakei:
Frau Judita Kaššovicová hat u.a. eine „Šamoriner Trilogie" veröffentlicht und organisiert derzeit ihre eigenen literarischen und musikalischen Festivals in slowakischer und ungarischer Sprache. Letzteres gelingt besonders unter der musikalischen Leitung ihres Gatten Juraj Turtev. Dieser begleitete sie auch bei der Lesung in der evangelischen Kirche gemeinsam mit der Deutschlehrerin Ildikó Hushegyi, die den deutschen Text rezitierte.
Großen Anklang fanden die Texte der beiden slowakischen Autorinnen Etela Farkašová und Mária Bátorová, die Werke aus ihren neu erschienen, in die deutsche Sprache übersetzten Bücher in bewährter Weise vortrugen.
Weiters trugen die Autorenrunde-Mitglieder Gertrude Hubeny-Hermann, Helene Levar mit Hans Otto Lindenbüchel, Margarete Fugger, Gertrud Hauck und Erika Lugschitz sowie Erwin Matl, der auch mit Freundschafts-Zitaten aus der Weltliteratur die Moderation durchführte, wesentlich zum Gelingen des interessanten Kultur-Nachmittags bei.
Für den schwungvollen kurzatmigen Ablauf der Veranstaltung in der gut besuchten evangelischen Kirche sorgte das Gitarrenduo Bea und Bettina Graf auf ihren Gitarren. Bea Graf, die schon bei der ersten Hainburg-Lesung von Ljubica Perkman vor 9 Jahren für die musikalische Begleitung verantwortlich war, erhielt für ihre langjährige treue Freundschaft zur Autorenrunde von dieser die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ebenso wurden nach der Lesung auch die „Hausherren“ Helga und Adolf Reichel Ehrenmitglieder.
Der Verleger und Autor Leopold Hnidek zeigte sich mit einem Statement vor seinem heiteren „Moldaschl-Text“ begeistert, dass es in dem freien Europa ohne Grenzen und Kriege heute möglich ist, dass Künstler und Kulturinteressierte aus der Slowakei, Ungarn, Deutschland, Bosnien und Österreich an diesem Tag zusammen kamen, um ihre literarische Freundschaft zu bezeugen.
In diesem Sinne bedankten sich auch Hainburgs Vizebürgermeisterin Silvia Zeisel sowie Frau Helga Reichel bei allen Mitwirkenden und Gästen, darunter auch Altbürgermeister Paul Scherer aus Rodgau, Tourismus-Stadträtin Dr. Ingrid Gaubatz-Jaksche, Altbürgermeister Josef Zeitelhofer und Alt-Vizebürgermeister Paul Pagacs, alle aus Hainburg.
Beim Heurigen übergab Franz Dürsch, langjähriger Ortsbeirat von Nieder-Roden an Hainburgs Vizebürgermeisterin Silvia Zeisel ein Geschenk aus Rodgaus französischer Partnerstadt Puiseaux.
Nach drei Tagen Sonnenschein ging es bei einsetzendem Regen für die über 50 Gäste wieder zurück nach Rodgau.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.