Paul Walter Herzog
Ein Leben für den Fasching

Seit 40 Jahren im Dienste der Döblinger Faschingsgilde: Präsident Paul Walter Herzog ist eine der treibenden Kräfte des Vereins.
  • Seit 40 Jahren im Dienste der Döblinger Faschingsgilde: Präsident Paul Walter Herzog ist eine der treibenden Kräfte des Vereins.
  • Foto: Wolfgang Unger
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Ein Name ist im 19. Bezirk ganz eng mit der närrischen Zeit verbunden: Paul Walter Herzog.

DÖBLING. Bereits in Jugendjahren war er immer einer, der gerne Späße gemacht hat. Sein großes Vorbild war Heinz Erhardt, den Paul Walter Herzog oft imitiert hat. Schon im Alter von 20 Jahren trat er der Döblinger Faschingsgilde bei, die er heute als Präsident anführt. "Ich war immer schon lustig, auch als Jugendlicher. Das wurde mir vermutlich schon in die Wiege gelegt", sagt Herzog.

Wer glaubt, dass die Döblinger Faschingsnarren einen Großteil des Jahres nichts zu tun haben, der täuscht sich gewaltig. In der Zeit zwischen Aschermittwoch und dem Narrenwecken am 11.11. treffen sich die Mitglieder bei Heurigen oder beim Vereinsausflug. Und auch das Jahreshighlight, die "Döblinger Bezirksgerüchte", werfen ihre Schatten voraus. "Ich beobachte eigentlich das ganze Jahr, welche Einlagen, Sketches oder Themen wir bringen können. Sehr aufschlussreich ist dabei auch der Kalender der Jubiläen, die im Jahr der Faschingssitzungen anstehen", erzählt der 60-Jährige. "Meine Frau Elibetz ist da immer auf dem neuesten Stand."

Der Bart ist ab!

Für die diesjährige Ausgabe der "Bezirksgerüchte" hat sich der Präsident wieder seinen Bart abrasiert. Nicht damit er jünger aussieht, sondern, um seine zahlreichen Rollen auf der Bühne bestmöglich darstellen zu können. "Ich rasiere mir meinen Bart ab, damit ich mir einen anderen aufkleben kann", erklärt der Sozialversicherungsangestellte. Weil er mit seinen Einlagen noch nicht gut genug ausgelastet ist, wird Herzog heuer bei den Faschingssitzungen auch noch als Moderator auftreten. Gemeinsam mit seinem Kollegen Walter Stiel wird er während der Umbauten das Publikum bei Laune halten.

Anstrengende Zeit

In den nächsten Tagen wird der Präsident mit weniger Schlaf auskommen müssen, denn die insgesamt sieben Faschingssitzungen haben nach dem Ende auch noch ein Nachspiel. "Meine Frau sagt mir immer, ich soll nach Hause gehen. Aber ich verstehe sie leider so schlecht", so der Döblinger Faschingsnarr.

Potpourri aus 2019

Bei den heurigen "Bezirksgerüchten" sind zahlreiche Themen verarbeitet, die im Vorjahr für Gesprächsstoff gesorgt haben. "Wir sind der Teigtascherl-Mafia auf der Spur, betrachten die aktuelle politische Lage und widmen uns dem Musical ’Cats’. Auch 40 Jahre Abba und 60 Jahre Beatles sind uns eine Einlage wert", verrät Herzog.

Zur Sache:
Die 42. Ausgabe der Bezirksgerüchte findet von 24.1. bis 26.1. und von 29.1. bis 1.2. im Veranstaltungszentrum Döbling (Gatterburggasse 2a) statt. Am 26.1. ist der Beginn um 17 Uhr, sonst jeweils um 19.30 Uhr. Karten unter 0650/24 42 219 (Lothar Reitinger)

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

2 4

Spitzenköche erwarten mehr als 5.000 Gäste
Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli

• Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli 2021 • Offizieller Reservierungsstart am 1. Juli 2021 • Reservierungslink: https://gastronews.wien/club/genusswoche/ „Internationale Geschmackserlebnisse in Wien genießen“ – bei der Wiener Sommer Genusswoche, die von 12. bis 18. Juli 2021 in ausgewählten Spitzenrestaurants stattfinden wird. Die „Sommer Genusswoche“ bietet Gästen eine Woche lang die Möglichkeit in Toprestaurants in und um Wien kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Das Konzept...

bz Kompassbz Kompassbz Kompass
3 Video

bz-Kompass
Das lest ihr in der aktuellen bz (mit Video)

Mit nur einem Mausklick geben wir dir mit dem "bz Kompass" jeden Mittwoch einen Einblick in die aktuellen Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung. Du bist neugierig geworden? Du möchtest wissen was in Wien passiert? Wir sind einfach näher dran und zeigen dir spannende Beiträge aus den Bezirken. Hier kannst du dir den aktuellen bz Kompass ansehen oder aber auch in deinem Briefkasten in der neuen Ausgabe schmökern. bz Kompass vom 16.6.2021: Hier kommst du zu den einzelnen Artikeln im bz Kompass:...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
Secession, 2018
bz Kompass
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen