13.10.2014, 00:30 Uhr

Fachmann gibt Tipps fürs Auto

Werkstattleiter Erwin Rieder gibt nützliche Tipps, wie Sie Ihr Auto winterfit machen. (Foto: Nyman)

Rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit steht der Kfz-Wintercheck in der Werkstätte an.

HERNALS. Die frostige Jahreszeit steht vor der Tür: Zeit, Ihr Fahrzeug auf Wintertauglichkeit zu überprüfen. "Da die Tage immer kühler und kürzer werden, ist für ein funktionstüchtiges Fahrzeug die Pflege und Wartung die wichtigste Investition", erklärt Erwin Rieder, Werkstattleiter des Hernalser Betriebs K-motors.

Reifen wechseln

"Gerade jetzt in der bald kommenden kalten Jahreszeit wird das Auto immer wieder Extremsituationen ausgesetzt. Um sicher durch den Winter zu kommen, ist ein Wintercheck an Ihrem Auto zu empfehlen", so der Experte aus der Rötzergasse. So sollte das Fahrzeug zeitgerecht auf Winterreifen umgerüstet werden, da diese bei Fahrbahntemperaturen unter sieben Grad wesentlich bessere Bremsverzögerungswerte und auch eine bessere Kurvenstabilität als Sommerreifen aufweisen.

Frostschutz und Licht

Die Scheiben sollten innen gut geputzt werden, damit sie nicht so schnell beschlagen. Darüber hinaus ist es wichtig, sowohl die Scheibenwaschflüssigkeit als auch die Kühlflüssigkeit mit Frostschutz zu versehen. Hier reicht durchaus ein Frostschutzmittel bis –25 Grad.
Lassen Sie sämtliche Leuchten am besten in der Werkstatt überprüfen! "Richtig eingestellte Scheinwerfer sind bei Nebel besonders wichtig", so Rieder.
0