Guter Polizeinachwuchs

30Bilder

Einen Tag lang begleiteten die BEZIRKSBLÄTTER die Polizistinnen und Polizisten von Morgen bei ihrer Ausbildung
Polizist/ -in zu werden ist nicht einfach- gute Schießleistungen, Kampfsporttechniken, Einsatztaktik und ausgeprägte Persönlichkeit sind dafür notwendig.
EISENSTADT (chriss). Es war wieder einmal soweit, für die seit September 2010 ausgebildeten 25 Polizeischülerinnen- und Schüler, einen Praxisausbildungs- Stationenbetrieb in der Landespolizeischule in Eisenstadt durchzuführen. An der Tagesordnung standen Schießübungen mit Glock-Pistolen im Schießkeller, Nahkampftraining in der Turnhalle und Einsatztaktik mit anschließenden Rollenspielen. Eingeteilt wurden die angehenden Polizistinnen und Polizisten in drei Gruppen, die jeweils drei Stunden bei jeder Station zu büffeln hatten. Bei den Schießübungen wurde vor allem die Zielgenauigkeit auf kurze Distanz geübt, sowie auch der schnelle Einsatz von scharfen Pistolen verbessert. Beim Nahkampftraining ging es um die perfekte Technikausübung, wie man Täter richtig und schnell überwältigt. Ebenso wurden verschiedenen Kampfsportarten trainiert. Ihr schauspielerisches Talent konnten die Jungpolizistinnen und Polizisten bei der letzten Station beweisen. Nach genauer Anweisung mussten sie in Gruppen, Rollenspiele in gestellten Büroräumen durchführen, wo sie Einbrecher entdeckt haben. Aber nicht nur die praktische Ausbildung ist als angehende Polizistin und angehender Polizist wichtig, sondern vor allem steht die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund. Darunter zählen die Gegenstände Kommunikation und Konfliktmanagement, sowie angewandte Psychologie und Gesellschaftslehre. Chefinspektor Heinz Heidenreich ist von den angehenden Polizisten begeistert: „Die Jungpolizistinnen und Jungpolizisten leisten in ihrer Ausbildung gute Arbeit und ich bin stolz, so motivierte und engagierte Damen und Herren im Jahrgang zu haben!“
Die 24-monatige Ausbildung umfasst neben dem Einsatztraining u.a. auch die Kriminalistik, die Persönlichkeitsbildung, sowie die Rechtslehre. Da in der Polizeiausbildung nicht nur die Theorie wichtig ist, gibt es für die Polizistinnen und Polizisten fünf Monate Praxis, wo sie bereits erste Eindrücke über die Arbeit von erfahrenem Exekutivpersonal miterleben können. Wer Lust an der Polizeiausbildung bekommen hat, klickt einfach auf www.polizei.gv.at, um zu schauen, wann der nächste Schnuppertag beziehungsweise der nächste Beginn der Ausbildung ist.

Wo: Landespolizeischule, Eisenstadt auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen