Proben haben begonnen
Musicalstars im Steinbruch St. Margarethen

Die eindrucksvollen Kostüme stammen vom Stardesigner Niko Niko, der bei seinem Debüt auf der MQ Vienna Fashion Week.20 die Modewelt begeisterte.
11Bilder
  • Die eindrucksvollen Kostüme stammen vom Stardesigner Niko Niko, der bei seinem Debüt auf der MQ Vienna Fashion Week.20 die Modewelt begeisterte.
  • Foto: Alex Lang
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Im August wird die Bühne im Römersteinbruch in St. Margarethen zur Musicalbühne. Insgesamt neun Musicalstars treten gemeinsam auf – begleitet werden die Stars vom hundertköpfigen Landeschor des Chorverbandes Burgenland.

ST. MARGARETHEN. Am 9. und am 10. August ist es soweit– die österreichische und deutsche Musical-Elite steht zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Die angekündigten Stars des Abends kennt man aus zahlreichen internationalen Musical-Produktionen:

  • Ana Milva Gomes (Cats, Bodyguard, Sister Act, Natürlich Blond, Mamma Mia!)
  • Mark Seibert (Pretty Woman, Mozart!, Elisabeth, Tanz der Vampire)
  • Maya Hakvoort (Elisabeth, Rebecca, Love Never Dies)
  • Lukas Perman (I am from Austria, Romeo & Julia, Elisabeth)
  • Marjan Shaki (Romeo & Julia, Evita, Tanz der Vampire, Aladdin und die Wunderlampe)
  • Yngve Gasoy-Romdal (Welturaufführung Mozart!, Jekyll and Hyde, Doktor Schiwago)
  • Missy May (Blutsbrüder, Into the Woods, diverse Single Veröffentlichungen)
  • Tertia Botha (Bodyguard, Rock my Soul, Sister Act, Dirty Dancing)
  • Roberta Valentini (Wicked, Shrek, Elisabeth, Ghost - Das Musical)

In einer mehr als dreistündigen Show gibt es Top-Hits in deutscher und englischer Sprache.
Das einzigartige Ensemble wird das Publikum mit Welthits aus den bekanntesten Musicals von Elisabeth, Mozart!, Bodyguard, König der Löwen, The Greatest Showman und viele mehrbegeistern.

Die Proben haben bereits begonnen

Herbert Pichler, Musikalischer Leiter und Dirigent berichtet von den Proben: „Bei der Zusammenstellung war es mir wichtig, jungen talentierten MusikerInnen eine Chance zu geben. Diese Rechnung ist voll aufgegangen. Die Proben sind hervorragend gelaufen."

„Jetzt wieder Proben zu können und auf der Bühne zu stehen, ist ein ganz einzigartiges Gefühl. Als Künstler wird einem wieder einmal bewusst, wie sehr man das Publikum braucht und genauso auch umgekehrt", berichtet Missy May. Maya Hakvoort ergänzt: „Die ersten Proben sind wunderbar gelaufen! Nach all den Monaten in denen ich alleine bei mir im Keller gesungen habe, ist es ein wunderbares Gefühl wieder live, mit Musikern proben zu können.“

Unterstützung vom Landeschor

Unterstützt werden die Musicalstars vom 100-köpfigen Landeschor Burgenland. „Es ist immer wieder spannend, die Synergien einer neu zusammengestellten Band zu beobachten. Die nächste Herausforderung ist jetzt die Zusammenführung der Band und der SolistInnen mit dem 100-köpfigen Landeschor Burgenland“, so Herbert Pichler (Dirigent des Dancing Stars Orchesters), der die Musikalische Leitung übernimmt. 100 Chormitglieder, strenge Hygienebestimmungen und eine 800 Quadratmeter große, gut durchlüftete Halle – so sieht eine Chorprobe in Corona Zeiten aus.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 83

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 83

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen