St. Margarethen
Oper im Steinbruch holt 2022 "Nabucco" auf die Bühne

2022 zeigt die Oper im Steinbruch Giuseppe Verdis Nabucco in St. Margarethen.
3Bilder
  • 2022 zeigt die Oper im Steinbruch Giuseppe Verdis Nabucco in St. Margarethen.
  • Foto: Oper im Steinbruch
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Nach Puccinis "Tourandot" holt die Oper im Steinbruch 2022 Verdis "Nabucco" auf die Bühne.

ST. MARGARETHEN. Heuer fand am 21. August die letzte Aufführung von Giacomo Puccinis Operndrama "Tourandot" im Steinbruch St. Margarethen statt – pandemiebedingt mit einem Jahr Verspätung. 54.500 Besucher konnten begrüßt werden und zeigten sich begeistert von der fulminanten Inszenierung.

Farbenprächtige Kostüme und ein fulminantes Bühnenbild begeisterten die Besucher.
  • Farbenprächtige Kostüme und ein fulminantes Bühnenbild begeisterten die Besucher.
  • Foto: Jerzy Bin
  • hochgeladen von Sandra Koeune

Neben einem atemberaubenden Bühnenbild und farbenprächtigen Kostümen konnten sich die Gäste vor allem an dem Gesang der hochkarätigen Besetzung erfreuen. Das Piedra Festivalorchester und der Philharmonia Chor Wien sorgten für die musikalische Untermalung.

Nabucco 2022 auf der Bühne

„Es freut mich sehr, dass wir heuer nach einem Jahr Pause wieder spielen durften und das mit so großem Erfolg. Viele unserer Besucher waren von der Inszenierung so begeistert, dass sie sich bereits Karten für die nächstjährige Oper Nabucco gesichert haben. Das ist für uns die schönste Bestätigung für unsere Arbeit“, so der künstlerische Direktor der Oper im Steinbruch Daniel Serafin nach der letzten Aufführung von Tourandot.

2022 steht also Giuseppe Verdis Meisterwerk „Nabucco“ am Spielplan. Das Werk wurde zuletzt 2007 in St. Margarethen aufgeführt und war als überhaupt erste Oper 1996 in der Oper im Steinbruch zu sehen.

Biblischer Kampf

Im biblischen Kampf unterliegt das Volk der Israeliten dem babylonischen König Nebukadnezar, genannt Nabucco. Als der größenwahnsinnige König in geistige Umnachtung fällt und seine ebenso machtbesessene Tochter Abigail nach der Krone greift, scheint das unerbittliche Schicksal der Hebräer besiegelt. Ihnen bleibt nichts als die Hoffnung: „Va, pensiero, sull'ali dorate – Steig, Gedanke, auf goldenen Flügeln ...“. Der berühmte Gefangenenchor krönt die aufwühlende Geschichte über Hoffnung, Wahn, Vergeltung und unerschütterlichen Glauben biblischen Ausmaßes, die in der Landschaft und Tradition des Steinbruchs St. Margarethen ihre ideale Kulisse findet.

Premiere am 13. 07. 2022

Premiere von Giuseppe Verdis Meisterwerk „Nabucco“ ist am 13. Juli 2022. Tickets für „Nabucco“ im Steinbruch St. Margarethen können bereits im Ticketbüro pan.event unter +43 2682 65065 oder tickets@panevent.at gekauft werden.
Weitere Spieltermine sind von 14. Juli bis 14. August 2022.

Premiere von Turandot in St. Margarethen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Das Rathaus in Eisenstadt. Das Jahr der Aufnahme dieses Fotos ist leider nicht bekannt.
2 3 90

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Eisenstadt anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen