Verstärkte Verkehrskontrollen zu Ferienbeginn

Am Wochenende zeigt die Polizei auf Burgenlands Straßen erhöhte Präsenz.
  • Am Wochenende zeigt die Polizei auf Burgenlands Straßen erhöhte Präsenz.
  • Foto: Horinek
  • hochgeladen von Christian Uchann

BURGENLAND. Für den Beginn der Semesterferien im Burgenland kündigte Oberst Andreas Stipsits, Leiter der Verkehrsabteilung, verstärkte Verkehrskontrollen in allen Bezirken des Landes an.

160 Beamte im Einsatz

Vom 9. bis 11. Februar werden ca. 160 Beamte die burgenländischen Straßen überwachen. Durch erhöhte Fahrzeug-, Lenker-, Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen sowie Alkohol- und Suchtmittelkontrollen wird versucht, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Lkw-Kontrollen

Gleichzeitig werden auch verstärkt Lkw-Kontrollen nach Bestimmungen der Lenk- und Ruhezeiten, Gewichts- und Ladungssicherung sowie Gefahrengutkontrollen und Kontrollen des Wochenendfahrverbots durchgeführt.

Ankündigung von Schwerpunktaktionen wirkt

Heuer sind insgesamt 16 landesweite Schwerpunktaktionen geplant. „Die von der Polizei und den Medien angekündigten Schwerpunktkontrollen haben sich in der Vergangenheit bewährt“, sagt Stipsits.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen