Burgenland: Rauchen erst ab 18 Jahren

„Wir wollen die Gesundheit der Jugendlichen bestmöglich schützen“, meinen Ingrid Salamon, Astrid Eisenkopf und Géza Molnár.
  • „Wir wollen die Gesundheit der Jugendlichen bestmöglich schützen“, meinen Ingrid Salamon, Astrid Eisenkopf und Géza Molnár.
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Christian Uchann

EISENSTADT. Im Burgenland soll das Rauchen erst ab 18 Jahren erlaubt sein, kündigten Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf, SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon und FPÖ-Klubobmann Géza Molnár an. Das entsprechende Gesetz soll noch vor dem Sommer im Kraft treten.
„Österreich ist beim Thema Rauchen unter 18 eines der Schlusslichter in Europa. Wir wollen im Burgenland aktiv werden und eine rasche Novelle im Burgenländischen Jugendschutzgesetz umsetzen“, sagt LR Eisenkopf.
Außerdem seien für ein nachhaltiges Gesamtpaket die rasche Umsetzung österreichweiter Präventionsmaßnahmen durch die Bundesregierung dringend notwendig.

Wie ist Ihre Meinung zu Rauchen ab 18?



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen