Goldmedaille für Bongarts

280Bilder

Höhepunkt aus heimischer Sicht am 2. Wettkampftag der Alpe Adria Spiele war die Goldmedaille von Isabelle Bongarts vom LT Burgenland Eisenstadt über 400m. In einem unglaublichen Zielsprint setzte sich hauchdünn durch. Isabelles Goldene war die einzige Österreichs in der Leichtathletik.

Unglaubliches Finish zum Sieg
Nachdem sie bereits die Silbermedaille über die 400m Hürden holte, galt Isabelle auch über 400m als Medaillenkandidatin und sie hielt sich auch stets unter den Top 3. Auf den letzten Metern startete die Eisenstädterinnen einen fulminanten Angriff und quasi auf der Ziellinie ließ sie die bis dahin Führende Anja Benko aus Slowenien hinter sich. Die fulminante Zeit 56,40 ist auch neuer burgenländischer Landesrekord. "Das ist ein absoluter Wahnsinn!", jubelte auch Trainer Rolf Meixner. Mit dieser Zeit hätte Isabelle sogar das Limit für die U20-WM in Barcelona geschafft. Leider war der Limitschluss drei Tage zuvor. Theresa Bredlinger belegte nach gutem Rennen den 6. Rang.
Auch die Oberdorferin Kristin Hetfleisch (ATS Pinkafeld) hoffte auf Edelmetall über 1.500m und war bis zur Schlussrunde auch vorne mit dabei. Dann kam aber der "Hammer" und am Ende reichte es für die nicht ganz fitte Schülerin mit 5:22,02 für den 5. Platz. "Die Voraussetzungen waren denkbar schlecht. Sie war länger verletzt und es fehlte einfach das Training. Sie konnte gerade einmal voll laufen, trotzdem bin ich stolz, dass sich Kristin der Herausforderung stellte. Sie kann auch in zwei Jahren noch starten. Schon die Qualifikation für die Spiele war ein großer Erfolg", meinte ihre Mutter.
Über 200m gab es für Stefanie Stanic (ATS PInkafeld) den 7. Rang. Als 4. seines Vorlaufs verpasste Tim Nemeth das Finale über 110m Hürden. Mario Lupsina und Matthias Blecha schafften über die 1.500m die Plätze 5 und 6. Für den Bronzemedaillengewinner Adam Mecs gab es über die 400m nur Rang 8.

Judo
Nach der Bronzemedaille am ersten Tag hofften auch die Judoka auf weiteres Edelmetall, doch am zweiten Tag lief es weniger erfolgreich. Mariell Sandal und Jana Marie Hahnekamp (-48kg) teilten sich Platz 7. Guido Ehrenhammer und Alexander Gabriel (-73kg) wurden Neunte. Platz 5 gab es für Hanna Kuh (-52kg) und Daniel Luif (-81kg). Mathias Gerdenich (-81kg) wurde Siebenter.

Zwei "Blecherne" im Schwimmen
Im Schwimmen wollte es trotz starker Leistungen nicht mit Edelmetall fürs Burgenland klappen. So verpasste Stefan Keinrath als Vierter über 200m Freistil in 2:08,53 das Podest um knapp sechs Sekunden. Ebenfalls Platz 4 gab es für Anna Wutschitz über 200m Rücken, wobei ihr auf Bronze nur "lächerliche" 42 Hundertstel fehlten. Rang 6 erschwamm Jan Koller über die 200m Lagen. Alle vier SchwimmerInnen sind von der Schwimmunion Eisenstadt.
Im Klettern erreichte Christoph Gall den 17. Platz im Bouldern und Platz 15 im Speedbewerb. Im Speedbewerb gab es Platz 17 für Katharina Zwingl.

Sechster im Basketball und Volleyball
Gegen Slowenien gab es für die Burgenländer im Basketball eine 32:138-Schlappe, was Platz 3 in Gruppe A bedeutete. Gegen den Drittplatzierten der Gruppe B, die Steiermark, mussten sich die Lokalmatadoren mit 65:77 geschlagen geben. Damit beendete das Burgenland als Gastgeber mit Rang 6 die Basketballbewerbe. Bronze holte sich Slowenien mit einem knappen 76:73 gegen Vas. Im großen Finale sicherte sich das sehr starke italienische Team Veneto mit einem 98:85-Triumph über Kroatien die Goldmedaille im Basketball.
Als Dritter der Gruppe A beendete das Burgenland die Volleyballspiele in Güssing. Nach einem Sieg gegen Trnava und der Niederlage gegen Kärnten blieb den jungen Burgenländerinnen am Ende Rang 6. Gold holte sich souverän Slowenien mit einem 3:0 gegen Kroatien. Veneto jubelte in einer engen Partie gegen die Steiermark über einen 3:2-Sieg, der Bronze bedeutete.

Alpe Adria Spiele, Tag 1

Eröffnungsfeier in Oberwart

Schlussfeier in Hartberg

Alle Ergebnisse auf http://www.alpsadriaticgames.com

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.