Lisa Schneider landete in St. Pölten auf Platz 1
Lisa Schneider landete in St. Pölten auf Platz 1

St. Pölten, 22.-24. Feber 2019: Nach perfekter Darbietung im Kurzprogramm beim Hippolyt-Cup in St. Pölten landete UES-Kunstläuferin Lisa Schneider auf dem 2. Zwischenrang. Sie konnte beim Kursprogramm alle Schwierigkeiten zeigen, jedoch die Kür lief sehr durchwachsen. So konnte Lisa zwar den Doppelaxel als Kombination zeigen, musste aber bei den anderen Sprüngen einige Fehler verzeichnen und erreichte bei der Kür den 2. Rang. Im Gesamtklassement landete sie auf Platz 1, da die führende Sportlerin Jasmin Elsebaie aus Linz nach einem Sturz verletzungsbedingt aufgeben musste. Teamkollegin Emma Luckenberger zeigte in der Altersklasse der 8 bis 10-Jährigen eine aufsteigende Tendenz und erläuft sich ein Top-10 Ergebnis. Erstmals ging auch das Synchronized Skating Team bei einem Jugendlaufen an den Start und erreichte diesem ersten Antritt Platz 4.
Beim parallel ausgetragenen Wolf-Cup für Breitensportler konnten die Eiskunstläuferinnen einmal mehr ihr Talent unter Beweis stellen. In der Gruppe der 6 -8jährigen erreichte Mirjam Kuchler den 10. Rang. Melinda Fuchs konnte eine fehlerfreie Kür zeigen und verfehlt mit ihrer Leistung nur knapp das Podest und wurde vierte. Anna Schneider und Larissa Kalkbrenner landeten im Mittelfeld mit Platz 10 und 13. Valentina Schalling konnte sich mit Rang fünf unter 15 Startinnen ihrer Klasse in Szene setzen, dabei fehlte sogar nur ein halber Punkt auf einen Podestplatz. Nicht ganz nach Wunsch lief für Emilia Nusbaum. Die UES-Athletin musste bei diesem Bewerb Lehrgeld bezahlen und landete auf Platz 8.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen