Starkes Comeback nach Verletzung
Tennis: Turniersieg für Eisenstädter Michael Frank

Michael Frank und Marko Andrejic holen sich den Turniersieg am Persischen Golf
  • Michael Frank und Marko Andrejic holen sich den Turniersieg am Persischen Golf
  • Foto: BTV
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

EISENSTADT/KUWAIT. Tennis-Nachwuchshoffnung Michael Frank aus Eisenstadt kommt nach seiner Handgelenksverletzung immer besser in Schuss. Aufstrebende Form bewies er vor kurzem beim ITF Junior Tournament in Kuwait, wo er sich mit seinem Partner Marko Andrejic den Titel im Doppel sicherte. 
Auch im Einzel lief es für den Eisenstädter mit dem Viertelfinaleinzug am Persischen Golf gut.

Starker Doppel-Auftritt

Nach hartem Kampf in Runde eins kamen Frank/Andejic ins Rollen und gaben in zwei Spielen nur insgesamt drei Spiele ab. Eine souveräne Vorstellung lieferten die Österreicher auch beim 6:1 7:5 Finalerfolg gegen die beiden Belgier Raphael Collignon und Martin Katz.

Einzug ins Viertelfinale

Auch im Einzel war eine klare Leistungssteigerung augenscheinlich. Frank musste sich erst im Viertelfinale dem Syrer Taym Alamzeh mit 1:6 4:6 geschlagen geben. Das klare Ergebnis spiegelt den Charakter der Partie jedoch nicht wider. „Jeder Punkt war heiß umkämpft“, erzählt Frank, der bei 45 Grad im Schatten insgesamt fast zweieinhalb Stunden auf dem Court verbringen musste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen