"digital.now"
Wirtschaftskammer informiert in Eisenstadt

"digital.now": Michaela Pehm, Hans Lackner, Gerhard Mayer, Sonja Kaiser und Andreas Gröbl
  • "digital.now": Michaela Pehm, Hans Lackner, Gerhard Mayer, Sonja Kaiser und Andreas Gröbl
  • Foto: WKB
  • hochgeladen von Angelika Illedits

Im Zuge einer E-Business-Roadshow informiert die Wirtschaftskammer jährlich über neue Trends und Technologien. Heuer standen bei der Veranstaltung "digital.now" in Eisenstadt vor allem die Themen Fake-Bewertungen, E-Government und Förderungen im Fokus.

EISENSTADT. Die Wirtschaftskammer möchte Unternehmen im Bereich Digitalisierung unterstützen.  84 Prozent der Burgenländischen Unternehmen wenden bereits digitale Prozesse und Dienstleistungen an. "Es gibt sehr viele Unternehmen, die nicht aus der Technik kommen und deren Hauptgeschäft ein anderes ist. Für die ist es oft schwierig, in dieser schnelllebigen Zeit das Richtige für sie und ihren Betrieb zu finden", so Michaela Pehm, Bereichsleiterin Innovation und Digitalisierung in der Wirtschaftskammer. 

E-Zustellung ab 2020 verpflichtend

Ab dem 1. Jänner 2020 wird laut E-Government-Gesetz das "Recht auf elektronischen Verkehr" eingeführt. Dieser umfasst auch die elektronische Zustellung, die sogenannte E-Zustellung. Seitens der Behörden kann somit eine elektronische Zustellung eingefordert werden. Dieses Recht ist verknüpft mit einer Verpflichtung für Unternehmen, an der elektronischen Zustellung teilzunehmen. Jedoch sind für die "Nicht-Teilnahme" an der elektronischen Zustellung "derzeit keine Sanktionen vorgesehen", so Harald Mittermayer, Abteilungsleiter Kompetenz-Center der Wirtschaftskammer Burgenland. "Sofern keine elektronische Zustellmöglichkeit vorliegt, wir die versendende Behörde eine postalische Zustellung vornehmen."

Autor:

Angelika Illedits aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.