03.07.2017, 10:43 Uhr

Johann Nestroy im Osliper Feuerwehrhaus

Das Stück "Der Talisman" wurde im Osliper Feuerwehrhaus aufgeführt. (Foto: Franz Knipp)
OSLIP. Fast alle Klassen der Sonnenland Schule in Eisenstadt haben in den letzten Wochen Theaterstücke einstudiert und ihren Eltern sowie der Öffentlichkeit präsentiert. Besonderes Highlight war die Aufführung von Johann Nestroys Stück Der Talisman durch die 7. und 8. Schulstufe in Oslip.

Auf ungewöhnlicher Bühne

Der Aufführungsort war dabei ungewöhnlich: Im zur Theaterbühne umgebauten Ausbildungssaal der Freiwilligen Feuerwehr Oslip wurden die letzten Proben durchgeführt und schließlich das Theaterstück den Schulkolleginnen und -kollegen wie auch Eltern, Verwandten und Bekannten präsentiert. Auch die Osliper Ortsbevölkerung war in den Saal eingeladen, der eine optimale Akustik für derartige Aufführungen bietet. Es war der Abschluss von mehreren Monaten der Vorbereitung, wo der Text angepasst und auswendig gelernt wurde, die Requisiten, Kostüme und vor allem die drei Perücken für Titus Feuerfuchs organisiert wurden. Nicht zuletzt mussten zwei Schauspielerinnen ihre Haare rot färben.

Bei der Aufführung selbst zeigte sich der Lohn für die Arbeit unter der Leitung der Klassenlehrerin Erika Wetzer: Die Dreizehn- und Vierzehnjährigen begeisterten das Publikum und erhielten anerkennenden Applaus für das Theaterstück. Auch die jüngsten Schulkolleginnen im Alter von sechs Jahren fanden Gefallen. Für die Kinder der 8. Schulstufe war die Aufführung der krönende Abschluss ihrer Zeit an der Sonnenland Schule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.