14.06.2018, 13:59 Uhr

Singkreis Großhöflein lud zum Sommernachtskonzert 2018

Der Singkreis Großhöflein feierte ein gelungenes Sommernachtskonzert 2018. (Foto: Josef Tauber)
GROSSHÖFLEIN. „Hörst Liadle wo singan, geh gschwind zuabe, sing mit …“ – mit dieser charmanten Einladung begrüßte der Singkreis Großhöflein unter der Leitung von Walter Schranz seine Gäste kürzlich zum diesjährigen Sommernachtskonzert (SoNaKo). Dieses ging nach einem Jahr Pause wieder im alten Badhaus über die Bühne.

Perfektes Programm

Ohrenzeugen berichteten von einem perfekt zusammengestellten Programm: Die Stimmungslandschaft erstreckte sich von ernst bis heiter. Tränen der Rührung verursachte die Erinnerung an die kürzlich verstorbenen Sängerkollegen. Die richtigen Worte hierfür fand die Moderatorin Gerlinde Kugler. Für Lachtränen hingegen sorgte Marianne Tinhof mit ihren köstlichen Mundart-Texten in „Hianzisch“, einem burgenländischen Dialekt, der für Ortsunkundige wie eine Fremdsprache klingt.

Es wurde mitgesungen

Natürlich wurde auch gesanglich eine bunte Mischung geboten. Das alte Volkslied fand ebenso seinen Platz wie der aktuelle Hit. Die Einladung zum Mitsingen wurde vor allem beim Schlager „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“ und dem 68er-Hit „Let the sunshine in“ angenommen. "Unser besonderer Dank gilt der Familie Krizan für die Bereitstellung des wunderbaren Badhauses, unseren lieben Helferinnen und Helfern rund um den Chor und Singkreis-Obmann Gerhard Tauber für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Organisation", so Schriftführerin Judith Bischof.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.