16.06.2017, 15:07 Uhr

"Digitaler Bauakt" für Siegendorf

SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich, Gemeindevorstand Christian Nabinger und Bürgermeister Rainer Porics freuen sich über den "digitalen Bauakt". (Foto: SPÖ)
SIEGENDORF. Siegendorf setzt neue Maßstäbe in der Verwaltung: Der „digitale Bauakt“ soll Ortsbewohnern den Zugriff auf ihre persönlichen Baudaten deutlich erleichtern und ihnen damit Geld, Zeit und Mühe sparen. „Das ist ein großer Schritt in Richtung mehr Bürgerservice – wir vereinfachen Verwaltungsabläufe damit spürbar“, sagt Bürgermeister Rainer Porics.

Baudaten auf Knopfdruck

Der Beschluss im Gemeinderat wurde vor einigen Wochen gefasst, die diesbezügliche Software bereits angeschafft. „Derzeit werden für alle ab 1. Jänner 2017 entstandenen Bauvorhaben rückwirkend sämtliche Bauunterlagen digital erfasst. Bei zukünftigen Bauvorhaben wird das automatisch gemacht. Im Endergebnis hat dann die Gemeinde als Baubehörde auf Knopfdruck sämtliche Daten digital verfügbar und kann sie auch jederzeit verwenden. Das ist ein großer Fortschritt im Vergleich zur bisherigen Aktablage in Papierform“, betont Porics.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.