03.11.2017, 11:53 Uhr

Eisenstadt: Opfern und Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht

Andacht beim Mahnmal in Eisenstadt. (Foto: Klaus Frank)
EISENSTADT (ft). Am Donnerstag wurde in Eisenstadt den Gefallenen und Opfern der beiden Weltkriege gedacht. Auch den im Dienst und bei Auslandseinsätzen verunglückten Angehörigen des Bundesheeres sowie den verstorbenen Bediensteten der Landesregierung, der Stadt und der Einsatzorganisationen galt die Andacht.

Kränze vor dem Mahnmal niedergelegt

Nach einem Gottesdienst in der Martin-Kaserne wurden vor dem Mahnmal der Landeshauptstadt durch Militärkommandant Oberst Gernot Gasser, Landesamtsdirektor Ronald Reiter, Bürgermeister Thomas Steiner und Polizeigeneralmajor Werner Fasching Kränze niedergelegt. Anwesend waren Vertreter des Militärkommando Burgenland, der Landesregierung, der Stadt Eisenstadt sowie der Blaulichtorganisationen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.