16.10.2014, 11:56 Uhr

Green Management im Familypark

(Foto: Familypark)
ST. MARGARETHEN. Österreichs größter Freizeitpark in St. Margarethen bezieht seinen Strom zu hundert Prozent aus nachhaltigen Energiequellen, eine neu errichtete E-Bike Ladestation ermöglicht das Stromtanken während eines Besuchs im Park.


Öko-Zertifikat für Müller

Familypark Eigentümer Mario Müller, wurde kürzlich das Ökostrom-Zertifikat der Energie Burgenland übergeben. Mit dieser Urkunde wird nun belegt was bereits seit einiger Zeit im Familypark Standard ist. Der gesamte Park wird zu 100 % mit Ökostrom aus Österreich betrieben und setzt damit auf die natürliche Kraft von Wind, Wasser, Biomasse und Sonne.
„Der Familypark liegt mitten im Naturschutzgebiet des Ruster Hügellandes. Für uns ist es daher besonders wichtig, den Park fließend in die Natur und die Landschaft einzubetten. Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen dabei eine große Rolle. Der Bezug von Ökostrom ist für uns ein logischer Schritt in der fortschreitenden ökologischen Entwicklung unseres Unternehmens”, erklärt Parkinhaber Mario Müller.
Neben der E-Bike-Ladestation ist für 2015 auch eine Stromtankstelle für zwei Elektro-Autos im Familypark geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.