20.03.2017, 09:43 Uhr

Vortrag zu 100 Jahre Erster Weltkrieg in St. Georgen

ST. GEORGEN. Der Verein Dorfblick wiederholt am 26. März um 18.00 Uhr, im Pachingers Stodl in St. Georgen, wegen zahlreicher Nachfragen einen Vortrag aus dem vorigen Jahr. Der Landwirt Johann Pachinger aus St. Georgen kam 1914 in die Festung Przemysl in Galizien, erlebte die heftigen Gefechte um diese Wehranlage, wurde dort gefangen und kam als Kriegsgefangener bis nach Taschkent.

Er erlebte u.a. die russische Revolution hautnah mit. Im Frühling 1918 gelang ihm die Flucht. Nach seiner Rückkehr hat er seine Erlebnisse niedergeschrieben. Anhand seiner Aufzeichungen werden die Transport und Fluchtrouten in Russland sowie Usbekistan rekonstruiert. Historisches Film und Bildmaterial, Karten und Zitate ergänzen anschaulich dieses der Nachwelt erhaltene Zeitdokument.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.