20.06.2017, 21:18 Uhr

Butora holt Titel im 9er-Ball

Pascal Kettenhummer (Poolplayers Oberschützen / 2. Platz), Patrick Butora (BSV Pegasus Eisenstadt / 1. Platz), Alen Rasic (BSV Pegasus Eisenstadt / 3. Platz) und Manuel Wratinschitsch (PBC Pinkafeld / 3. Platz)
Eisenstadt: BillardClub Eisenstadt |

Bei der 9er-Ball Landesmeisterschaft konnte sich Patrick Butora vom BSV Pegasus Eisenstadt den Titel holen. Im Finale besiegte er Pascal Kettenhummer von den Poolplayers Oberschützen knapp mit 7:6.

Die Landesmeisterschaft in der Disziplin 9er-Ball wurde im BillardClub Eisenstadt ausgetragen. Veranstalter war der BSV Pegasus Eisenstadt, der 23 Teilnehmer zum Turnier begrüßen durfte. Selber stellte man 12 Starter, der PBC Pinkafeld schickte 7 Spieler, der BSC ASKÖ Mattersburg 2. Der BC Deutschkreutz und die Poolplayers Oberschützen waren jeweils mit einem Spieler vertreten.

Vor dem Start des Turniers wurden die Sieger der Mannschaftsmeisterschaft sowie des LM-Cup geehrt. Zur Mittagszeit wurde dann der Griller angeworfen. Barbara Bitriol versorgte die Teilnehmer mit Grillwürstel, Käsekrainer und Cevapcici.

Beim Turnier selber schafften Johann Schernthaner, Patrick Butora, Alen Rasic (jeweils BSV Pegasus Eisenstadt), Manuel Wratinschitsch, Peter Eibisberger, Bernd Nemeth (jeweils PBC Pinkafeld) und Pascal Kettenhummer (Poolplayers Oberschützen) den Aufstieg in die Finalrunde. Den Umweg über die Hoffnungsrunde nahmen Franz Nemeth (PBC Pinkafeld), Gerald Wasinger (BSC ASKÖ Mattersburg), Christoph Haselberger, Klaus Profunser, Franz Kovacs, David Kneisz und Andreas Meznaric (jeweils BSV Pegasus Eisenstadt).

Im Achtelfinale konnte sich Pascal Kettenhummer klar mit 5:0 gegen Gerald Wasinger behaupten. Ein 5:1 schaffte Alen Rasic gegen Franz Kovacs, sowie Johann Schernthaner gegen Mathias Wimmer. Christoph Haselberger setzte sich mit 5:2 gegen Peter Eibisberger durch. Das gleiche Ergebnis erzielten Patrick Butora gegen Klaus Profunser sowie Manuel Wratinschitsch gegen Franz Nemeth. Andreas Ritter schaffte mit einem 5:3 gegen Andreas Meznaric den Aufstieg ins Viertelfinale. Mit einem knappen 5:4 konnte sich Bernd Nemeth gegen David Kneisz den Sieg sichern.

Im Viertelfinale kam es zu spannenden und knappen Partien. Pascal Kettenhummer setze sich gegen Johann Schernthaner ebenso mit 6:5 durch wie Alen Rasic gegen Andreas Ritter. Mit einem 6:4 konnte sich Patrick Butora gegen Bernd Nemeth behaupten. Einzig Manuel Wratinschitsch setzte sich mit 6:2 gegen Christoph Haselberger etwas deutlicher durch.

Im Halbfinale war für ihn jedoch das Turnier zu ende. Er unterlag Pascal Kettenhummer klar mit 0:6. Im zweiten Semifinale setzte sich Patrick Butora mit 6:3 gegen Alen Rasic durch. Das Finale verlief wieder ausgeglichen. Am Ende hatte Butora mit 7:6 knapp die Nase vorn und durfte sich über den Titel in der Disziplin 9er-Ball freuen.
Mehr Infos auf unserer Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.