09.02.2017, 09:40 Uhr

Ennser Faustballer um guten Abschluss

(Foto: bewo)
ENNS. Den Start zur letzten Runde der Hallenfaustball-Bundesliga machen die jungen Cracks von TV Enns, zuhause gegen Leader Union Freistadt und Absteiger SC Laa. Für das Team um Teamspieler Gustav Gürtler geht es drum, die starke Leistung der letzten Runden auch gegen Freistadt umzusetzen. Für die Titelverteidiger aus dem Mühlviertel, die schon fix im Finale stehen, geht es noch um die Feinabstimmung fürs Final 3 in Leonding. Trainer Andi Woitsch wird eventuell jungen Spielern die Chance geben, sich im Bundesligateam beweisen zu können. Laa/Thaya wird in der letzten Runde alles versuchen, noch einen Sieg zu ergattern, ehe es in die 2. Bundesliga geht.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.