08.09.2014, 11:23 Uhr

ESK Enns noch ohne Punktverlust

ENNS (red). Mit dem 2:0 gegen Schlierbach konnten die Kicker vom ESK Enns bereits den dritten Sieg im dritten Meisterschaftsspiel feiern und legten damit einen perfekten Start in die noch junge Saison der 1. Klasse Ost hin. "Im Großen und Ganzen kann man von einem verdienten Arbeitssieg sprechen. Es war nicht berauschend was unsere Mannschaft zeigte, aber Schlierbach war auch ein guter Gegner", resümierte Johann Trauner vom ESK Enns. "Und es stimmt sehr optimistisch, das wir zu null gewannen ohne wirklich gut gespielt zu haben. Da ist merklich Luft nach oben vorhanden", betont der Obmann des Vereins.

Erste Halbzeit verhalten

Die erste Halbzeit war geprägt von einem Geplänkel im Mittelfeld. Auch deshalb, da die Ennser in der Defensive achtsam waren. Gefahr für das gegnerische Tor kam auf, wenn Attila Kovacs seine Beine im Spiel hatte. In der zweite Hälfte war dann mehr los. In Minute 47. köpfte Gabor Ujhegyi aus fünf Metern für die Ennser ein. Nach einer stärkeren Phase von Schlierbach machte Simon Trauner, nach Vorarbeit von Gabor Ujhegyi den Sack für den ESK Enns zu. Am kommenden Freitag, um 19: 30 Uhr erwarten die Ennser nun voller Vorfreude das Team aus Ernsthofen. in diesem Spitzenderby will der ESK auch weiterhin seine weiße Weste behalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.