Besucher am Futterhaus - Der Kernbeißer

Beide Geschlechter sind sehr ähnlich gefärbt
5Bilder

Der König der Finken
Noch vor dem Gimpel ist der Kernbeißer unser größter heimischer Fink. Er ist in ganz Europa und Nordafrika verbreitet, auch in Asien und Japan sind größere Bestände anzutreffen. Beide Geschlechter sind sehr ähnlich gefärbt, es dominieren rotbraune und beige Gefiedertöne.

Fink mit kräftigem Biss
Sein gewaltiger dreieckiger Schnabel macht ihn unverwechselbar. Mit diesem entwickelt er beim Zubeissen eine gewaltige Kraft und kann damit auch Kerne knacken. Diese Leistung ist für den etwa 50-60 Gramm schweren Vogel erstaunlich, Experimente haben gezeigt, dass für das Öffnen eines Kirschkerns ein Druck von rund 40 Kilogramm nötig ist.

Scheu und rauflustig
Im Sommerhalbjahr bekommt man die scheuen Kernbeißer selten zu sehen, beim leisesten Geräusch flüchtet er in die Gipfel der Bäume und zögert sehr lange, bis er zur selben Stelle wieder zurückkehrt. Dabei wird der Ort, während er hüpfend von Ast zu Ast herunterkommt, sehr aufmerksam von ihm beobachtet. Im Winter dagegen suchen sie oft am Boden nach herabgefallenen Sämereien und kommen auch ans Futterhäuschen. Von Zurückhaltung ist dann wenig zu sehen, die Kernbeißer wissen sich gegenüber den anderen Vögeln zu behaupten und gehen selbst Raufereien nicht aus dem Weg. Kein Wunder also, dass der Kernbeißer früher auch Finkenkönig genannt wurde.

Autor:

Siegfried jun. Mayerbrugger aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



15 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.