Nach 50 Jahren zurück auf die Schulbank

Aus allen Teilen des Landes und auch aus anderen Bundesländern reisten die ehemaligen Klassenkameraden zum Treffen an
  • Aus allen Teilen des Landes und auch aus anderen Bundesländern reisten die ehemaligen Klassenkameraden zum Treffen an
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

TIFFEN (fri). Die „Erstklässler“ des Schuljahres 1967/68 trafen sich zu Schulbeginn im September 2017 zur Schuleinschreibung "Neu".

Neugierig wie eh und je

Die immer noch wissbegierigen Schülerinnen und Schüler wurden von VS-Direktorin Andrea Struckl und dem Steindorfer Bürgermeister Georg Kavalar herzlich in der Schule empfangen und begrüßt. Ein Streifzug durchs Schulgebäude, eine klassische Unterrichtsstunde mit bemühten Schülern um „die 50 plus“ sowie ein Fotoshooting und ein gemeinsames Klassenfoto rundeten den erlebnisreichen Vormittag in der Schule ab.
Danach wurde gemeinsam unter der Aufsicht der Direktorin ein Mittagessen in der „neuen Schulküche“ im Gasthof Huber eingenommen.
Bei vielen lustigen und unterhaltsamen Anekdoten aus dem „schulischen Alltag der sechziger Jahre“ unterhielt man sich bestens. Ganz im Sinne der Ganztagsschule hat dieser Schultag auch den ganzen Tag gedauert. Organisiert hatten das Treffen Marita Hatberger, Karl Jenul und Franz Fister.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen