Verkehrs-Sicherheit
Zufahrt Bundesschulzentrum Feldkirchen: Geschwindigkeitsbegrenzung kommt!

<f>Ortsgebiet Ende:</f> Die Zufahrt bis zum Bundesschulzentrum ist derzeit noch ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Das wird geändert
2Bilder
  • <f>Ortsgebiet Ende:</f> Die Zufahrt bis zum Bundesschulzentrum ist derzeit noch ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Das wird geändert
  • Foto: Friessnegg
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

In der nächsten Gemeinderatssitzung wird Tempolimit beschlossen.

FELDKIRCHEN (fri). Verunsicherung herrscht derzeit bei Verkehrsteilnehmern, aber auch vielen Eltern und Schülern aufgrund der Geschwindigkeitsbestimmungen bei der neuen Zufahrt zum Bundesschulzentrum.

Ortstafel nicht möglich

Da es bei der Kreisverkehr-Ausfahrt keine Ortstafel gibt, gelten Tempobestimmungen wie auf Überlandstraßen. "Wir wollten dort eine Ortstafel installieren", erklärt der Verkehrsreferent der Stadtgemeinde Feldkirchen StR Herwig Röttl, "allerdings wurde diese nicht bewilligt, da das Gebiet rundum noch unverbaut ist." Im Sinne der Sicherheit wurde nun bereits im Straßenausschuss eine 50 km/h-Begrenzung beschlossen. "Die Verordnung soll in der nächsten Gemeinderatssitzung beschlossen werden, da dieses Gremium für Geschwindigkeitsbegrenzungen zuständig ist", so Röttl. "Danach wird das entsprechende Verkehrszeichen montiert werden." Vom Verlassen des Turbokreisverkehrs bis zur Ortstafel, die vor dem Schulgebäude angebracht ist, gilt dann eine 50 km/h-Regelung. Ab der Ortstafel befinden sich Verkehrsteilnehmer in der 30er-Zone, die in vielen Bereichen von Feldkirchen gültig ist.

&lt;f&gt;Ortsgebiet Ende:&lt;/f&gt; Die Zufahrt bis zum Bundesschulzentrum ist derzeit noch ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. Das wird geändert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen