Kommunale Entwicklung
Zwei Brücken werden in Gnesau heuer saniert

Bei der Krusch-Brücke gilt derzeit eine Tonnenbeschränkung.
2Bilder
  • Bei der Krusch-Brücke gilt derzeit eine Tonnenbeschränkung.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

Gnesau: Neben der Sanierung zweier Brücken liegt der Investitions-Schwerpunkt auf Schadensbehebung.

GNESAU (fri). Noch deutlich sind die Schäden, die aufgrund der heftigen Regenfälle zu Überflutungen in der Gemeinde Gnesau geführt haben, an vielen Stellen zu sehen. "Wir haben einige Punkte entlang der Gurk, an denen wir dringend Maßnahmen setzen müssen. Geplant ist ein Lokalaugenschein, um die tatsächlichen Schäden genau eruieren zu können", sagt Bürgermeister Erich Stampfer. "Stellenweise kam es zu Unterspülungen und die Gurk kam dem Abwasserrohr empfindlich nahe." Der Bürgermeister rechnet mit rund 200.000 Euro, die von der Gemeinde dafür aufgebracht werden müssen.

Zwei Brücken werden saniert

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in Gnesau im Bereich der Brückensanierung. "Die Krusch-Brücke über die Gurk und die Steinerne Brücke über den Görzbach müssen erneuert werden", so der Bürgermeister. Voraussichtliche Kosten rund 300.000 Euro. Bei der Krusch-Brücke gilt derzeit auch eine Tonnenbeschränkung.
"Wir haben dafür gesorgt, dass es in beiden Fällen Umfahrungs-Möglichkeiten gibt, damit Anrainer während der Bauphase ungehindert zu Häusern und Höfen fahren können." Baubeginn: Sommer 2020.

Bei der Krusch-Brücke gilt derzeit eine Tonnenbeschränkung.
Die Steinerne Brücke wird ebenfalls 2020 saniert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen