14.06.2017, 09:30 Uhr

Die Sänger brillierten in ihren neuen "Kleidern"

In einheitlicher Chorbekleidung machen die Sänger der Singgemeinschaft Nockklang Patergassen gute Figur auf der Bühne (Foto: KK)

Neues Erscheinungsbild der Singgemeinschaft Nockklang Patergassen.

PATERGASSEN. Die Singgemeinschaft Nockklang Patergassen konnte sich auch dieses Jahr wieder über ein sehr gelungenes Pfingstkonzert im Mehrzwecksaal der Neuen Mittelschule Patergassen freuen.


65 Jahre aktiv

Die Sängerinnen und Sänger vom Nockklang haben sich entschieden, die Gemeinschaft durch eine einheitliche Chorbekleidung zum Ausdruck zu bringen, die beim Konzert zum ersten Mal zum Einsatz kam.
Im voll besetzen Veranstaltungssaal konnten die Mitwirkenden – MGV Tschwarzen, Kleingruppe der TK Patergassen, Schüler der Musikschule Patergassen sowie die Singgemeinschaft Nockklang Patergassen mit dem gemischten Chor und dem Männerensemble – das Ergebnis der Probenarbeiten dem Publikum präsentieren.
Im Rahmen des Pfingstkonzertes wurde Gründungsmitglied Herbert Dorfer, nach 65 Jahren aktiver Mitwirkung im Chor, in den Sängerruhestand begleitet. Bgm. Karl Lessiak und Obmann Michael Ragoßnig würdigten in ihren Ansprachen die Leistungen von Dorfer und wünschten ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.


Ehrungen für Sänger

Der Bezirksobmann vom Kärntner Bildungswerk, Alois Spitzer, überreichte an einige Mitglieder des Chores Ehrenurkunden und Abzeichen als Anerkennung für das jahrelange Engagement in der Singgemeinschaft Nockklang Patergassen und gratulierte dem Chor unter der Leitung von Brigitte Böhme (gemischter Chor) und Gerhard Gfrerer (Männerensemble) zum erfolgreichen Konzert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.