Kommt nach Alkoholverbot am Praterstern jetzt auch ein Verbot am Franz-Jonas-Platz?

Bezirksvorsteher Georg Papai setzt sich für ein Alkoholverbot am Franz Jonas Platz ein und will damit einem möglichen Verdrängungsprozess am Praterstern vorgreifen.
  • Bezirksvorsteher Georg Papai setzt sich für ein Alkoholverbot am Franz Jonas Platz ein und will damit einem möglichen Verdrängungsprozess am Praterstern vorgreifen.
  • Foto: BV21
  • hochgeladen von Conny Sellner

FLORIDSDORF. Es war ein Paukenschlag, der vermutlich Auswirkungen auf gesamt Wien haben wird. Ab kommenden Freitag gilt am Praterstern ein Alkoholverbot, das bei Nichteinhaltung mit Strafen von bis zu 700 Euro sanktioniert werden kann.

Die genauen Folgen dieses Beschlusses werden sich erst in den kommenden Wochen zeigen. Doch schon jetzt kann man davon ausgehen, dass es zu einem Verdrängungsprozess in andere Bezirke bzw. zu anderen Treffpunkten kommen wird. Ein möglicher neuer Treffpunkt ist der Franz-Jonas-Platz, der Vorplatz des stark frequentierten Bahnhof Floridsdorf.

Bezirkschef fordert Alkoholverbot

"Durch das mit Freitag in Kraft tretende Alkoholverbot am Praterstern könnte sich die derzeit weitgehend reibungslose Situation am Franz-Jonas-Platz schlagartig ändern“, befürchtet der Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai ein Abwandern der vom Verbot betroffenen Zielgruppe in den Norden Wiens. Schließlich hat schon der seinerzeitige Umbau des Pratersterns zu einer zeitweiligen Erhöhung der Präsenz marginalisierter Gruppen auf anderen Bahnhöfen geführt.

„Ich will nicht abwarten, bis eine Entwicklung einsetzt, die sich jetzt schon erahnen lässt. Deshalb trete ich für eine Alkoholverbotszone auf dem Franz-Jonas-Platz und die nähere Umgebung, vor allem auch in Blickrichtung auf die angrenzende Bildungsmeile in der Franklinstraße ein“, bringt Bezirksvorsteher Georg Papai seine Sorge um die Aufenthaltsqualität in seinem Bezirkszentrum auf den Punkt.

Sicherheitsmaßnahmen am Bahnhof

In den vergangenen Jahren wurde am Franz-Jonas Platz das Licht verbessert und die mittlerweile erfolgte Einrichtung eines eigenen Security-Dienstes durch die ÖBB für die Bahnhofshalle initiiert. Darüber hinaus hat der Bezirk gemeinsam mit der Floridsdorfer Polizei ein neues Sicherheitskonzept für das Bezirkszentrum erstellt.

Seit Jänner 2018 ist zudem das „help-U“-Team täglich am Bahnhof und Franz Jonas Platz unterwegs, um für ein besseres Miteinander aller Besucher zu sorgen. Zusätzlich wurde zur Evaluierung aller Maßnahmen eine von allen Fraktionen im Bezirk besetzte Arbeitsgruppe speziell für den Franz Jonas Bahnhof und den dazugehörigen Platz eingerichtet.

Umfrage: Was sagen Sie zum Alkoholverbot am Franz-Jonas-Platz?

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen