29.08.2014, 15:28 Uhr

Neu am Spitz: Vegane Burger mit "Vleisch"

Thomas Seidel präsentiert den ersten veganen Burger in Floridsdorf: Das Grünkern-Patty ersetzt das Fleisch.

Es muss nicht immer Fleisch sein: In der Prager Straße 4 eröffnet der erste vegane Burgerladen.

Ob Classic Burger, Hot Burger oder Texas Burger: Auf der Speisekarte von "I love Veggie Burger" sind sie alle zu finden. Einziger Unterschied zum Original: Zwischen den Brötchen steckt kein Fleischlaibchen, sondern ein veganes Patty aus Grünkern oder Seitan (Weizen-Eiweiß).

Getrennte Küchen
Das neue Franchise-Restaurant wird von Geschäftsführer Thomas Seidel im Verbund mit der Burgerkette "Flying Diner" geführt. "Wir bieten quasi zwei Restaurants unter einem Dach. Die Küchen sind jedoch strikt getrennt, sodass die vegane Zubereitung nicht mit Fleisch in Berührung kommt", so der Chef. Generell versucht man authentisches amerikanisches Essen zu servieren, sowohl vegan als auch mit Fleisch.
Von 12.-15.9. findet die große Eröffungsfeier des Veggie-Hotspots statt. Beim "Veganen Oktoberfest" gibt es vegane Weißwürste und natürlich Bier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.