Gemeinsam für den Bezirk
Nachwuchs im Polizei-Defi-Projekt

9Bilder

BEZIRK GÄNSERNDORF. Vor zwei Jahren wurde im Bezirk Gänserndorf in Zusammenarbeit von Polizei und 144 NOTRUF NIEDERÖSTERREICH das gemeinsame "Polizei-Defi-Projekt" ins Leben gerufen! Dabei wurden alle Polizeistreifen des Bezirks mit Defis ausgestattet.
In diesem Zeitraum wurden die Polizistinnen und Polizisten bereits 120x zu Notfallgeschehen alarmiert und auch die Defis kamen dabei mehrfach zum Einsatz.

Nun wurde diese Zusammenarbeit weiter gestärkt und 22 neue Polizistinnen und Polizisten in der Defi-Anwendung & Wiederbelebung geschult.

"Auch wenn die Aufgaben von Polizei und Rotem Kreuz sehr unterschiedlich sind, so liegt doch die Gemeinsamkeit darin, Menschen in Notlagen zu helfen und das Überleben zu sichern. Zeit ist ein wesentlicher Faktor bei Atem-Kreislaufstillständen. Mit einer raschen Herzdruckmassage sowie dem Einsatz des Defis ist es möglich, die Überlebenswahrscheinlichkeit deutlich zu steigern. Eine Zusammenarbeit über die Grenzen der Rettungsorganisation hinaus ist unerlässlich", so Rotkreuz-Lehrbeauftragter Bernhard Eisenbock.

Mit der erneuten Unterweisung wurde ein weiterer Beitrag zur Steigerung der Überlebenschancen im Bezirk Gänserndorf geleistet - das Rote Kreuz bedankt sich herzlichst bei den Kolleginnen und Kollegen der Polizei für diese herausfordernde Unterstützung und die gute Zusammenarbeit!

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Wolfgang Antos aus Gänserndorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen