Die neuen Zivis des Roten Kreuz Zistersdorf

Lehrsanitäter Benjamin Fessl mit den Zivildienern Rene Göschl, Matthias Kubik, Patrick Loibl, Alexander Seiler, Lukas Schweinberger, Marko Flor und Robert Bader nach der erfolgreich absolvierten Rettungssanitäterprüfung.
  • Lehrsanitäter Benjamin Fessl mit den Zivildienern Rene Göschl, Matthias Kubik, Patrick Loibl, Alexander Seiler, Lukas Schweinberger, Marko Flor und Robert Bader nach der erfolgreich absolvierten Rettungssanitäterprüfung.
  • Foto: Siedl
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

ZISTERSDORF. Die neuen Zivildiener haben erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Rene Göschl, Matthias Kubik, Patrick Loibl, Alexander Seiler, Lukas Schweinberger, Marko Flor und Robert Bader sind derzeit beim Roten Kreuz Zistersdorf im Einsatz.
Geschäftsführer Bernhard Seidl betont: "Als Zivildienstleistender beim Roten Kreuz Zistersdorf erbringen Sie einen wertvollen Beitrag zum Gesundheits- und Sozialwesen Österreichs. Und helfen ganz konkret Menschen in Not. Gleichzeitig haben Sie die Chance, viel Brauchbares zu lernen; die Sanitätshilfeausbildung, die eine qualifizierte Erste Hilfe in Notfällen ermöglicht, ist nur ein Teil davon."

„Die Bewältigung der Leistungen des Roten Kreuzes Zistersdorf im gegenwärtigen Umfang ist nur mit Hilfe unserer Zivildienstleistenden und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten. Hochqualifizierte Menschen, die genau dann zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden.“ erklärt Bezirksstellenleiter Peter Markovics.

„Wir suchen deshalb noch Zivildiener für den Einrückungstermin April 2018“, führt Geschäftsführer Bernhard Seidl weiter aus.

Falls Sie Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit beim Roten Kreuz Zistersdorf haben, oder Ihren Zivildienst  ableisten möchten, kontaktieren Sie das Rote Kreuz Zistersdorf unter 059 144/54610 bzw. unter bernhard.seidl@n.roteskreuz.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen