Schilder in Groß-enzersdorf
Kampagne für ein gepflegtes Ortsbild

„Sehr gut“ finden Stadtrat Michael Novotny, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Bauhofleiter Helmut Theil die Aktion für ein rücksichtvolles Miteinander.
  • „Sehr gut“ finden Stadtrat Michael Novotny, Bürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec und Bauhofleiter Helmut Theil die Aktion für ein rücksichtvolles Miteinander.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Thomas Pfeiffer

In Groß-Enzersdorf werden künftig 94 Schilder dafür sorgen, das Ortsbild gepflegt und sauber zu halten. 

GROSS-ENZERSDORF. Ein liebevoll gestaltetes und gepflegtes Ortsbild, das wünscht sich jeder in seinem Heimatort. In Groß-Enzersdorf stellen sich Bauhofleiter Helmut Theil und sein Team tagtäglich den Herausforderungen der Ortsbildpflege. Doch auch alle Einwohner sind dazu aufgerufen, „ihr Groß-Enzersdorf“ sauber zu halten.

Besonders das das achtlose Wegwerfen von Abfällen an öffentlichen Plätzen und in der Natur ist für viele ein großes Ärgernis. Das beinhaltet neben seinen Mist an Ort und Stelle hinzuwerfen, auch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel oder Hundekotsackerl.

Mit der Schilder-Kampagne „Sehr gut, dass du… und Danke, dass du“ bedankt sich die Stadtgemeinde für ein rücksichtsvolles Verhalten im Zusammenleben bei den Einwohnern und weist gleichzeitig auf das richtige Verhalten, wie zum Beispiel das Anleinen seines Hundes beim Spaziergang, hin. Vier der insgesamt sieben verschiedenen Sujets präsentierten Bürgermeisterin Obereigner-Sivec, Stadtrat Michael Novotny und Bauhofleiter Helmut Theil nun der Öffentlichkeit und rufen zu rücksichtsvollem Verhalten im gegenseitigen Miteinander auf.
„Insgesamt 94 Stück dieser Hinweistafeln weisen in Zukunft in der ganzen Großgemeinde auf den achtsamen Umgang mit und in unserer Stadt hin, denn wir wollen Groß-Enzersdorf jeden Tag noch ein Stück lebenswerter machen“, so die Bürgermeisterin.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen