NBG
Feierliche Schlüsselübergabe in Pframa

Mit Gottes Segen von Pfarrer Erich Neidhart freuen sich über das neue zu Hause in Pframa Sandra Sallfert mit ihren Zwillingen Elinja und Elijah sowie Ehemann Mario, Landtagspräsident Karl Wilfing, NBG-Direktor Walter Mayr und der Bürgermeister von Eckartsau, Rudolf Makoschitz.
  • Mit Gottes Segen von Pfarrer Erich Neidhart freuen sich über das neue zu Hause in Pframa Sandra Sallfert mit ihren Zwillingen Elinja und Elijah sowie Ehemann Mario, Landtagspräsident Karl Wilfing, NBG-Direktor Walter Mayr und der Bürgermeister von Eckartsau, Rudolf Makoschitz.
  • Foto: NBG
  • hochgeladen von Thomas Pfeiffer

PFRAMA. Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtete mit den Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem Grundstück in 2305 Eckartsau, Pframa 137, eine Wohnhausanlage mit insgesamt 19 Wohnungen in Miete mit Kaufrecht.

Die gesamte Wohnhausanlage wurde in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung und Wärmerückgewinnung hergestellt. Die Beheizung erfolgt mittels einer Biogas-Kesselanlage. Zusätzlich ist eine Photovoltaikanlage am Dach installiert. Alle Stiegenhäuser wurden barrierefrei ausgestattet und ein Personenaufzug eingebaut. Es werden Zwei-, Drei,- und Vierzimmerwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von zirka 46m2 bis 78m2 angeboten. Die Wohnungen verfügen über Terrassen bzw. Balkone. Den Erdgeschoßwohnungen werden Eigengärten zugeordnet. Alle Wohnungen haben einen Einlagerungsraum mit eigenem Stromanschluss. Jeder Wohneinheit ist ein PKW-Abstellplatz im Freien zugeordnet und weitere Stellplätze können angemietet werden. Insgesamt gibt es 28 PKW-Abstellplätze. Auf Sonderwunsch und Kosten des Mieters kann jeder Stellplatz mit einer Ladesteckdose für ein Elektroauto ausgestattet werden. Zusätzlich stehen Abstellräume für Fahrräder und Kinderwägen zur Verfügung. Auch ein Kinderspielplatz wurde in Rahmen der Bauarbeiten hergestellt.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.