19.09.2014, 09:21 Uhr

Engelhartstettner Florianis im Großeinsatz

(Foto: FF Engelhartstetten)
„Wassereintritt im Keller“ lautete vergangenes Wochenende die Einsatzmeldung für die Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten. Durch den stark angestiegenen Grundwasserspiegel drang Grundwasser in die Keller ein. In diesen Fällen war eine Soforthilfe nicht möglich.
Dort wo Oberflächenwasser in die Gebäude eindrang, wurde mittels Tauchpumpen und Wassersaugern der Schaden eingegrenzt. Am Montag musste ein Teich in Schlosshof abgepumpt werden da dieser bereits überlief und die Pumpwerke des Ortskanals lahmlegte.
Auch die Feuerwehr Loimersdorf wurde bei Pumparabeiten unterstützt. Der Teich mitten im Ort war randvoll und es musste der Wasserspiegel durch abpumpen gesenkt werden.
Abends wurde die Feuerwehr zum Pumpwerk des Abzugsgrabens alarmiert. Die Pumpenzuläufe waren durch enorme Mengen Treibgut verlegt, und es bildete sich bereits ein Rückstau der ein Überlaufen zur Folge gehabt hätte.
Vor Ort wurde die Einsatzstelle beleuchtet und gemeinsam mit Technikern der Marchfeldkanalgesellschaft die riesigen Pumpen und der Pumpenschacht gereinigt.​
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.