09.01.2018, 00:00 Uhr

Sammy in Lebensgefahr: Würstl mit Nägel präpariert

Attacke auf den ein Jahr alten Sammy.
AUERSTHAL.   "Welcher Tierhasser macht so etwas?" Sammys Frauchen ist fassungslos. Sie hatte vergangenen Woche in ihrem Postkastl eine unerfreuliche Entdeckung gemacht: in Papier eingewickelte Frankfurter, die sich bei näherer Betrachtung mit etlichen Nägeln präpariert herausstellten.
Die Auersthalerin zeigte Tierärztin, Katharina Bauer, den Fund. "Ich habe so etwas schon einmal bei einem Hund aus Groß-Engersdorf gesehen, das Tier ist mir beim Intubieren verblutet", bestätigt die Veterinärmedizinerin die große Gefahr, die von dem falschen"Leckerli" ausgeht. Die Hundebesitzerin muss nun ihren sieben Monate alten Border-Collie mittels Beißkorb schützen. "Ich kann ihn nicht einmal in den Garten lassen. Was, wenn der Täter präpariertes Futter über den Zaun wirft?", sagt sie. Zwei Tage später ging ein Anruf bei den Bezirksblättern ein. Wieder hatte jemand tödliches Futter - diesmal mit 15 Nägeln - in den Briefkasten geworfen. Bei der Polizei Matzen wurde bereits Anzeige erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.