Corona-Krise
Leyrer + Graf nimmt den Baustellenbetrieb nach und nach wieder auf

2Bilder

GMÜND. Nach einer wichtigen Einigung der Sozialpartner über die erforderlichen bauspezifischen Schutzmaßnahmen im Rahmen von COVID-19 und einer entsprechenden Verordnung der Regierung, nimmt die Unternehmensgruppe Leyrer + Graf die Bautätigkeit laufend wieder auf.

Dabei wurde eine Handlungsanleitung definiert, die bei einer Unterschreitung des Sicherheitsabstandes von mindestens einem Meter auf der Baustelle einzuhalten ist. Neben dem Einsatz von Masken zum Schutz von Nase und Mund je nach Tätigkeit, zählen auch arbeitshygienische Vorgaben wie die regelmäßige Desinfektion von Maschinen und Werkzeugen, organisatorische Maßnahmen wie Trennung von Arbeits- und Aufenthaltsbereichen und die zeitliche Staffelung von Arbeiten sowie Regelungen für die An- und Abtransporte zu den Baustellen mit minimierten Personenzahlen.

Totaler Stillstand wäre fatal

„Ich bin sehr froh darüber, dass es zu dieser sehr guten Lösung der Sozialpartner und der entsprechenden Verordnung der Regierung gekommen ist, denn ein totaler Stillstand wäre fatal gewesen. Wir haben uns in diesem Sinne auch bereits von Anfang an so organisiert, sodass wir innerhalb der schwierigen Randbedingungen unseren Baustellenbetrieb sukzessive wieder aufnehmen können. Die Prüfung, ob und bei welchen Baustellen die Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden können, ist bereits erfolgt und wir werden nun die entsprechenden sicherheitstechnischen Voraussetzungen schaffen. Selbstverständlich hat die Gesundheit und der Schutz unserer Mitarbeiter nach wie vor höchste Priorität“, sagt BM Dipl.-Ing. Stefan Graf, CEO Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.

Mit den Auftraggebern wird individuell und gewohnt partnerschaftlich die weitere Vorgehensweise besprochen, ob die Handlungsanweisung (Transport, Schutzmaßnahmen, Bauarbeitenkoordination, Unterbringung usw.) umsetzbar ist.

Kurzarbeit bei nicht vollen Baubetrieb
Da allerdings davon ausgegangen wird, dass die Bauproduktion dennoch nicht in vollem Ausmaß in den nächsten Wochen erfolgen kann, sind jene Mitarbeiter, die nicht wieder im vollen Baubetrieb beschäftigt sind, in Abstimmung mit dem Betriebsrat für die kommenden drei Monate in Kurzarbeit.

BM Dipl.-Ing. Stefan Graf, CEO Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebenauer.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen