Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Conspiracy
Achtung: Verschwörungstheorie...oder doch nicht?

Achtung: Verschwörungstheorie Weiterlesen auf eigene Gefahr!!! Es gibt eine Reihe von Ansätzen, wie man mit Viren und anderen Keimen umgehen kann. Entweder man stützt sich auf die Abwehr, die unser Körper seit Anbeginn zur Verfügung hat und optimiert sie um perfekt zu funktionieren, oder man setzt auf mechanische Unterstützung von außen. Die "Defense Advanced Research Projects Agency" (DARPA) des Pentagons arbeitet an einem COVID-Impfstoff, der angeblich gegen alle Varianten wirken soll, und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Karl-Heinz Müller
Susanne Liposchek nutzt die Räumlichkeiten jetzt als Vintage-Laden.
5

Pandemie
Vom Fitness-Institut zum Vintageladen

Susanne Liposchek aus Villach hat sich der wirtschaftlichen Corona-Situation angepasst und ein neues Geschäftsmodell entwickelt. VILLACH. "Isso!" - das beschreibt wohl kurz und knapp die jetzige Situation, in der wir uns befinden. Ist aber auch der Name für einen neuen Vintage-Laden in der Rennsteiner Straße in Villach (Nähe Annenhof) – der eigentlich aus der Not heraus gegründet wurde. Vor Corona hatte Susanne Liposchek ein gut laufendes Institut für gesunde Bewegung (www.einfach-bewegt.at) –...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Die aktuellen Zahlen zum Corona-Virus
10 5

Corona-Virus – Zahlen aus Kärnten
Dienstag: 1.554 Corona-Infizierte, 157 Neuinfektionen, 33.748 Genesene

Mit Stand Dienstag, 13. April, 8 Uhr, gibt es in Kärnten offiziell 1.554 aktiv Erkrankte. Insgesamt wurden 36.063 jemals positiv getestet.  Zahlen aus KärntenJemals bestätigte Fälle in Kärnten: 36.061 (Stand: Dienstag, 13. April, 8 Uhr) Klagenfurt Stadt: 5.726 Villach Stadt: 3.366 Hermagor: 1.842 Klagenfurt Land: 3.736 St. Veit: 3.599 Spittal: 5.020 Villach Land: 4.048 Völkermarkt: 3.332 Wolfsberg: 3.260 Feldkirchen: 2.132 Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen in Kärnten/ 7-Tages-Inzidenz...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Auch die Gemeinde Galtür spürt als Tourismusort finanziell den Totalausfall der Wintersaison.
4

Jahresrechnung 2020
Galtür schloss das Corona-Jahr mit Überschuss ab

GALTÜR (otko). Die Gemeinde Galtür spürt die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise. Die Jahresrechnung wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. Budget 2021 wird so nicht einzuhalten sein Wie die anderen großen Tourismusorte im Bezirk Landeck spürt auch die Gemeinde Galtür die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise. "Wir sind heuer vorsichtig unterwegs. Das Budget 2021, das im Dezember vom Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde, wird so wohl nicht einzuhalten sein. Durch den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
So ausgelassen wie die Jugendlichen auf dem Foto feiern Nina (18) und Lukas (18) schon seit mittlerweile einem Jahr nicht mehr – Alexandra (16) kam wegen der Pandemie noch gar nicht in den Genuss des Fortgehens.
4

Junge Menschen leiden
„Habe bereits ein Jahr meiner Jugend verloren“

Das Corona-Virus hat viele hart getroffen, besonders Jugendliche leiden unter den Auswirkungen der Krise. BEZIRK. „Ich vermisse es sehr, meine Freunde zu treffen und fortzugehen“, sagt Nina aus Haidershofen. In ein paar Tagen wird sie 18, ihren Geburtstag hätte sie gerne ausgiebig gefeiert. „Meine Schwester wurde im März 20 Jahre alt und wir hatten vor, unsere Geburtstage zusammenzulegen und uns eine Halle zu mieten. Es wäre eine große Party geworden“, so die Haidershofnerin. Vor der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Künftig könnte ein Teil der Besucher in den öffentlichen Teststraßen die Abstriche selbst abnehmen. Alles weitere würde aber weiterhin vom Fachpersonal übernommen.

Pilotversuch
In der Teststraße selber Abstrich nehmen

Um die Kapazitäten in den öffentlichen Teststraßen erweitern zu können, soll ein Teil der Besucher den Abstrich mittels „Nasenbohrer“-Test unter Aufsicht selbst abnehmen. Ob diese Variante funktioniert wird vorerst an zwei Standorten in Linz und Wels ausprobiert. OÖ. Im Rahmen eines Pilotversuchs prüft das Land Oberösterreich nun die Möglichkeit, mittels Angebot zur „Selbsttestung innerhalb der öffentlichen Teststraßen“ die Kapazitäten weiter zu steigern. Ab 14. April, wird diese neue Variante...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Maßnahmen für Bezirk Braunau zeigten Wirkung
7-Tages-Inzidenz von 436 auf 292 deutlich gesunken

Durch rechtzeitig gesetzte Maßnahmen konnten voraussichtlich wochenlange Ausreisekontrollen verhindert werden.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Die seit 5. April geltenden Ausreisekontrollen im Bezirk Braunau sind, wie geplant, am 11. April ausgelaufen. In den vergangenen Tagen hat sich die 7-Tages-Inzidenz gut entwickelt und liegt derzeit bei 292,74 (Stand: 12. April, 15 Uhr). Parallel liegen nur mehr acht von 46 Gemeinden über einer Inzidenz von 400. „36.105 Tests wurden in der gesamten vergangenen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Umsätze sanken: Lenzing erzeugt Textilfasern in Heiligenkreuz (Bild) und in Lenzing.

Industrie
Lenzing verspürte die Corona-Krise

Die Corona-19-Krise hat sich auch auf den Geschäftsgang des Faserherstellers Lenzing ausgewirkt. Der erhöhte Preis- und Mengendruck auf dem weltweiten Textilfasermarkt ließ die Umsatzerlöse im Jahr 2020 laut Konzernangaben um 22,4 Prozent auf 1,63 Milliarden Euro zurückgehen. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen verringerte sich um 39,9 Prozent auf 196,6 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei minus 10,6 Millionen Euro.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Pandemie
Wie enden Pandemien?

Wie enden Pandemien? Nach Ansicht von Historikern können Pandemien vor allem auf zwei Arten enden – entweder medizinisch oder sozial. Das medizinische Ende tritt ein, wenn die Zahl der Erkrankten stark zurück geht. Also entweder, wenn ein Großteil der Menschen die Infektion überstanden hat und (vorerst) immun gegen den Erreger ist oder es wirksame Impfstoffe und Medikamente gibt. Das soziale Ende ist eine bewusste Entscheidung und findet vor allem in den Köpfen der Menschen statt. Es tritt ein,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Karl-Heinz Müller
Um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können, ist ein Corona-Selbsttest für Schüler verpflichtend. Lehrpersonen sind von der Verpflichtung ausgenommen.
3

Interview
Corona-Selbsttests als Pflicht für Teilnahme am Präsenzunterricht

Interview mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader über die Corona-Selbsttests in Tirols Schulen; Palfrader liegen keine Daten zur Fehlerquote der Tests vor, keine Verpflichtung zu Tests für Lehrpersonen; TIROL (jos). Seit einigen Wochen sind Schüler zu einem Corona-Selbsttest, dem sogenannten "Nasenbohrtest", verpflichtet, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können. Sollten Kinder und Jugendliche den Test verweigern bzw. deren Eltern die Einverständniserklärung zur Durchführung der Tests...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Beamte bei einer Ausreisekontrolle in Wildenau.
1 5

Bezirk Braunau
Ausreisekontrollen enden wie geplant am 11. April

UPDATE vom 9. April, 13 Uhr: Wie das Land OÖ mitteilt, enden die verschärften Maßnahmen wie geplant am Sonntag. Ein Testbus bleibt im Bezirk Braunau.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Die seit 5. April geltenden Maßnahmen im Bezirk Braunau laufen wie geplant am 11. April aus, informiert die Oö. Landesregierung. In den vergangenen Tagen hat sich die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk gut entwickelt und liegt derzeit bei 331,6 (Stand: 9. April, 8 Uhr). Es liegen nur mehr acht von 46 Gemeinden über einer Inzidenz...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Steckschilder hat so gut wie jeder Betrieb: Wer vom Lockdown betroffen ist, bekommt nun die Gebrauchsabgabe rückerstattet.

Betriebe in der Krise
Rückerstattung der Luftsteuer ist nun möglich

Es wurde von der Wirtschaftskammer lange gefordert, jetzt auch endlich umgesetzt. Wirtschaftsbetreiber in der Krise bekommen die Luftsteuer nun rückerstattet. WIEN. Unternehmer haben es in der Corona-Krise bekanntlich nicht leicht. Neben Fördergeldern und Umsatzzahlungen für Betroffene gibt es nun endlich die Möglichkeit, die Gebrauchsabgabe bzw. Luftsteuer rückerstattet zu bekommen und davon profitieren tausende Betriebe in Wien. "Ich begrüße alle Maßnahmen, die geeignet erscheinen, die...

  • Wien
  • Hannah Maier
2

Breite Maßnahmenpalette, Aufstockung der Mittel
Bis jetzt 1,4 Millionen Euro für Kultur im Ländle

Für den Kulturbereich hat das Land seit Ausbruch der Pandemie ein Impulsprogramm in Gesamthöhe von 1,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Schon zugesagte oder in Aussicht gestellte Förderungen bleiben aufrecht. Zur Abfederung der Auswirkungen der Pandemie auf den Kulturbereich hat die Landesregierung ein Impulsprogramm aufgelegt. Im letzten Jahr wurden für Corona-bedingte Fördermaßnahmen der Kulturabteilung insgesamt 900.000 Euro mittels Regierungsbeschlüssen genehmigt. Für das Jahr 2021...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
V.l.n.r.: Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner, Helmut Platzer (Aufsichtsratsvorsitzender Tourismusverband Region Wels), Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Wels Marketing & Touristik GmbH), Bürgermeister Andreas Rabl.

Tourismusverband
Voi Guad Gutscheinheft für die Region Wels

Das Krisenjahr war auch für den Tourismus kein leichtes. Um diesen nun wieder anzukurbeln und die Vielfalt der Region Wels hervorzuheben, hat der Tourismusverband Region Wels nun das „Voi Guad“ Gutscheinheft zusammengestellt. WELS, WELS-LAND. Die Pandemie spiegelt sich auch in der Jahresbilanz des Tourismusverbandes der Region Wels wider. Betrachtet man das Corona-Jahr in Zahlen, so haben rund 50 Prozent weniger Gäste in der Region genächtigt als noch im Vorjahr. Mit Blick auf die Stadt Wels...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Visionär & Organisator Frizzey Greif (li.) freut sich ganz besonders über die Unterstützung durch Felix Mitterer und weitere empathische KünstlerInnen.
5

Portrait-Versteigerung
Felix Mitterer unterstützt Frizzey Light Projekte in Nepal

PRUTZ, NEPAL (otko). Ein Großportrait von Prof. Oskar Stocker, das er Felix Mitterer zum 65. Geburtstag spendiert hat, wird im Internet versteigert. Der Erlös kommt den Hilfsprojekten des Frizzey Light Vereins in Nepal zu gute. Spenden: Großportrait wird versteigertFelix Mitterer und weitere empathische KünstlerInnen unterstützen die Frizzey Light Hilfsprojekte in Nepal. Der Anruf von Mitterer hat Frizzey Greif besonders begeistert, mit dem er sich seit der Jugend u.a. für Gerechtigkeit,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Arbeitslosigkeit im Bezirk Gmünd im Monat März 2021.
2

Erholung am Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit weiterhin hoch - aber großer Bedarf an Arbeitskräften gegeben

Genau ein Jahr nach Beginn der Corona-Krise sinkt die Arbeitslosigkeit erstmals wieder unter das Niveau des Vorjahres. BEZIRK GMÜND. Ende März gab es im Bezirk Gmünd mit 1.210 um 607 (-33,4 %) weniger Jobsuchende als im Vergleich zum Vorjahresmonat. "Dabei ist allerdings zu beachten, dass der Rückgang großteils ein Basiseffekt ist, da der Vergleichswert Ende März 2020 mitten in den ersten Lockdown fällt", erklärt Harald Resch, der Leiter der AMS-Geschäftsstelle Gmünd. Die Corona-Krise hat am...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die Vitalakademie möchte mit verstärkten Ausbildungsangeboten einen Beitrag zur physischen und psychischen Gesundheit der Kinder leisten.

Kinder in der Pandemie
Vitalakademie bietet verstärkt Kurse für Gesundheitspädagogik

Kinder und Jugendliche sind von der Corona-Krise stark betroffen. Daher bietet die Vitalakademie Wien ab sofort verstärkt Ausbildungen im Bereich Gesundheitspädagogik für Kinder an. WIEN/LANDSTRASSE. Die Belastung für Kinder ist in der aktuellen Situation aufgrund von Corona besonders hoch. Am AKH Wien und in vielen anderen Einrichtungen können gar nicht mehr alle Kinder mit akuten psychischen Problemen behandelt werden, die eine Hilfe benötigen. Die Vitalakademie Wien in der Ungargasse 66-68...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
AMS Landeck: Im April 2021 gab es im Bezirk 3.373 Arbeitslose zu verzeichnen.
3

3.737 ohne Job
Trotz Rückgang weiterhin hohe Arbeitslosenzahlen im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Der Ausfall der Wintersaison im Tourismus schlägt am Landecker Arbeitsmarkt immer noch hohe Wellen. Im März 2021 ist die Arbeitslosigkeit um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Registriert waren insgesamt 3.737 Arbeitslose. Rückgang der Arbeitslosigkeit In Österreich gab es bei der Arbeitslosigkeit gegenüber März 2020 einen Rückgang um -24,4 Prozent und in Tirol um -24,3 Prozent. Im Bezirk Landeck betrug der Rückgang -21 Prozent. Registiert waren insgesamt 3.737...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Für Vorsitzenden Ernst Wurz ist Homeoffice ein ganz wichtiges Thema.

Onlinevortrag
Corona-Krise: Fortschritt bei Mobilem Arbeiten & Digitalisierung

Im Rahmen der Waldviertler Vorlesungen organisierte die Walviertel Akademie am Mittwoch 31. März gemeinsam mit der IMC Fachhochschule Krems den Onlinevortrag „Mobiles Arbeiten & Digitalisierung“, der live am YouTube Kanal „waldviertel.akademie“ mitverfolgt werden konnte. BEZIRK ZWETTL. Michael Bartz von der IMC Fachhochschule Krems ist sich sicher, dass der Fortschritt durch die Corona-Krise enorm ist: Die gewonnene Qualifikation erfordert normalerweise drei bis fünf Jahre betriebliche...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
 Bundesheer verstärkt den Einsatz in Tirol zur Eindämmung des Corona-Virus und seiner Varianten und kontrolliert gemeinsam mit der Polizei.
3

Testpflicht bei Ausreise
Bundesheer kontrolliert die Grenzübergänge

Über 2.000 Soldaten kontrollieren drezeit die Grenzen in Tirol. TIROL (jos). Die Wiedereinführung der Testpflicht für die Ausreise aus Tirol und den damit verbundenen Aufträgen durch das Land Tirol und die Gesundheitsbehörden führen zu einer Aufstockung der eingesetzten Soldaten in Tirol. „Die Reduzierung der Einsatzkräfte war schon angelaufen. Doch nun holen wir frische Kräfte aus ganz Österreich ins Land und setzen die Aufträge mit 650 Soldaten um. Durch unseren Einsatz hoffen wir, dass wir...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
In der Gemeinde Thaur wird die Bevölkerung am kommenden Wochenende dazu aufgerufen, sich einem PCR-Gurgeltest zu unterziehen.

PCR-Testungen
Aufruf zum Gugeltest in der Gemeinde Thaur

In der Gemeinde Thaur wird die Bevölkerung am kommenden Wochenende dazu aufgerufen, sich einem PCR-Gurgeltest zu unterziehen. Die Zahlen sind in den letzten Tagen und Wochen massiv angestiegen. THAUR. In der Gemeinde Thaur sind die Corona-Infektionen massiv angestiegen, seit Donnerstagmittag sind 33 Personen aktiv mit dem Corona Virus infiziert. Daher wird die Bevölkerung dazu aufgerufen, sich am kommenden Wochenende einem PCR-Gurgeltest zu unterziehen. Man erhofft sich durch die Testungen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Blicken optimistisch in die Zukunft: Vorstandsduo Monika Cisar-Leibetseder und Regina Ovesny-Straka.

Volksbank Steiermark zieht Bilanz über 2020
"Sehen nicht, dass der große Hammer kommt"

Vorstandsduo der Volksbank Steiermark blickt bei der Präsentation des Geschäftsberichts für 2020 optimistisch in die Zukunft. Trotz Corona konnte ein gutes operatives Betriebsergebnis verbucht werden. "Seit zwölf Monaten hat uns die Pandemie fest im Griff, wir können trotzdem auf ein gutes operatives Betriebsergebnis zurückblicken", erklärt Volksbank-Vorstandsdirektorin Monika Cisar-Leibetseder. Zwar liege man mit 16 Millionen Euro um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. "Wir sind...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Lisbeth Unterberger übergibt nicht nur die Blumen sondern auch ihre Tätigkeit als Leiterin der Tagesmütter Kufstein an Hannelore Sparber.

Kinderbetreuung
Tagesmütter im Bezirk Kufstein sind gefragt

21 Tagesmütter und Väter sind derzeit im Bezirk Kufstein im Einsatz. Es ist eine Aktion des Katholischen Familienverbandes Tirol. Der gemeinnützige Verein blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurück. BEZIRK KUFSTEIN (be). Verteilt auf den Bezirk Kufstein gibt es derzeit 21 Tagesmütter. „Die Anfragen wurden in den vergangenen Monaten etwas mehr, weil die Kindergärten nicht geöffnet hatten“, erklärt Lisabeth Unterberger, Leiterin der Zweigstelle Kufstein. Tagesmütter/-väter ist eine Aktion des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Überschuss im Corona-Jahr: Die Jahresrechnung 2020 der Gemeinde Schönwies wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.
5

Jahresrechnung 2020
Schönwies schloss das Corona-Jahr mit Überschuss ab

SCHÖNWIES (otko). Trotz zahlreicher Investitionen in die Infrastruktur konnte ein erfreuliches Ergebnis erzielt werden. Die Jahresrechnung wurde vom Schönwieser Gemeinderat einstimmig beschlossen. Gemeinde hat gut gewirtschaftet Erfreuliche Zahlen konnte Bgm. Willi Fink (SPÖ) bei der Gemeinderatssitzung am 29. März in Schönwies vorlegen. In der Bilanz steht ein Puls von 967.090,48 Euro. "Das ist ein super Ergebnis. In Zeiten von Corona haben wir sehr gut gewirtschaftet und können dankbar sein....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.