Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Der 51-jährige Reinhard Raggl wurde bei den Gemeinderatswahlen zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Schönwies gewählt.
6

Bezirksblätter vor Ort
Schönwieser Bgm. Raggl: "Die Herausforderung ist groß"

Der Schönwieser Neo-Dorfchef Reinhard Raggl spricht im Interview über aktuelle Vorhaben und Projekte. Im Herbst gibt es mit den GemeinderätInnen einen Workshop, wo lang- und mittelfristige Ziele erarbeitet werden. SCHÖNWIES (otko). Die Gemeinderatswahl in Schönwies brachte nach Jahrzehnten einen politischen Machtwechsel. Reinhard Raggl konnte sich im Duell gegen Harald Peham durchsetzen. Die SPÖ verlor neben dem Bürgermeisteramt auch die Gemeinderatsmehrheit an die Liste "Für Schönwies, Team...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Vergleich
Corona-Krise kostet Niederösterreichs Haushalte fast 600 Euro im Monat

Obwohl die Corona-Krise überwunden scheint, sind Niederösterreichs Haushalte von den Verwerfungen der Pandemie stark betroffen. NIEDERÖSTERREICH. Wie aus einer vom Vergleichsportal durchblicker.at in Auftrag gegebenen Konsumentenbefragung hervorgeht, gibt fast ein Fünftel – 18 Prozent – an, in Folge von Kündigung oder Kurzarbeit mit einem geringeren Haushaltsnettoeinkommen auskommen zu müssen. Für die Betroffenen in Niederösterreich machen die Einbußen durchschnittlich 592 Euro im Monat aus....

  • Horn
  • H. Schwameis
Aktuelle Corona-Fälle aus dem Bezirk Kirchdorf.

Corona-Fälle im Bezirk Kirchdorf
Aktuell 261 Corona-Infizierte im Bezirk Kirchdorf

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand 8. Mai 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Kirchdorf 261 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK KIRCHDORF. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt aktuell 29.157. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 416. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs entnommen und...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
Die Experten der Arbeiterkammer erteilten auch in der Region viele Rechtsauskünfte.
3

Arbeiterkammer-Erfolg
Knapp 63 Millionen Euro für die Mitglieder

Experten der Arbeiterkammer erteilten in der Region Murtal und Murau im Jahr 2021 rund 5.400 Rechtsauskünfte. Es gab viele Anfragen zu Job und Corona. MURTAL/MURAU.  In der AK-Außenstelle Murtal standen im Jahr 2021 Rechtsauskünfte zu arbeitsrechtlichen Problemen an erster Stelle, bilanziert Außenstellenleiter Christian Schweiger: „Neben den vielen Anfragen zu Job und Corona wurden von uns auch häufig Fragen rund um Elternschaft, Karenz, Kinderbetreuungsgeld und Wiedereinstieg beantwortet.“...

  • Stmk
  • Murtal
  • Martina Bärnthaler
Franz Eisl, Bürgermeister von St. Wolfgang.

Daheim in St. Wolfgang
Interview mit Bürgermeister Franz Eisl

Im BezirksRundSchau-Interview steht der St. Wolfganger Ortschef Rede und Antwort. ST. WOLFGANG. Thematisiert werden u.a. die Corona-Krise, Investitionen, die Arbeit nach der Wahl 2021 und noch einiges mehr. BezirksRundSchau: Ist St. Wolfgang gut durch die Corona-Zeit gekommen?  Im Großen und Ganzen ja. Wichtig war und ist der gute Zusammenhalt in der Bevölkerung und der großartige Einsatz unserer Ehrenamtlichen. Unsere Gemeinschaft im Ort und den Familien hat niemanden zurückgelassen, man hat...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Unermüdliche Heldinnen: Die Corona-Pandemie hat uns auch gezeigt, auf wen wir uns in Krisensituationen wirklich verlassen können.
2

Hautnahe Eindrücke
Zehn Heldinnen der Pandemie erzählen von ihrer Arbeit

Fünf Schülerinnen der HLW Sozialmanagement Graz haben im Rahmen eines Schulprojekts zehn Frauen interviewt, die in der Pandemie Außergewöhnliches geleistet haben. GRAZ. Die wahren Heldinnen findet man im Alltag. Diesen hat Corona in den letzten Jahren ganz schön auf den Kopf gestellt. Wenn schwere Zeiten aber eine gute Seite haben, dann jene, dass sie uns zeigen, auf wen wir uns wirklich verlassen können. Das haben sich wohl auch fünf Schülerinnen der HLW Sozialmanagement in Graz gedacht....

  • Stmk
  • Graz
  • Marco Steurer
Der aktuelle Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) löste im vergangenen Dezember Gernot Blümel ab.

Corona-Wirtschaftshilfen
1,3 Milliarden Euro an oö. Unternehmen ausbezahlt

Da nun ein Großteil der Corona-Wirtschaftshilfen, wie etwa Fixkostenzuschuss und Verlustersatz, ausläuft, zieht das Finanzministerium eine erste umfassende Bilanz. Oberösterreich liegt bei der ausbezahlten Summe im Mittelfeld. OÖ. Zur Unterstützung der heimischen Wirtschaft in der Corona-Krise wurde die COFAG (Covid-19-Finanzierungsagentur) gegründet. Sie stellt für heimische Unternehmen Wirtschaftshilfen wie Garantien, Fixkostenzuschüsse, den Verlustersatz, den Ausfallsbonus sowie den...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Gruppenfoto: Gemeindekassierin Yvonne Zapf, Bgm. Stefan Hofer und Vize-Bgm. Berthold Strobl.
6

Marktgemeinde Turnau
Turnau soll noch moderner werden

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden die Vorhaben in der Marktgemeinde Turnau für das heurige Jahr präsentiert. TURNAU. Corona und auch der Krieg in der Ukraine hinterlassen ihre Spuren, nicht nur im alltäglichen Leben wie bei Energie- und Spritpreisen bzw. Lebensmitteln sondern auch in den Gemeindekassen macht sich die Teuerung bemerkbar. Dennoch sieht man in der Marktgemeinde Turnau schwierigen Zeiten recht entspannt entgegen, denn: "Wir haben sehr viele unserer Vorhaben bereits umgesetzt...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die Gastgärten müssen im Winter nicht mehr zugesperrt werden und dürfen auch in der kalten Jahreszeit geöffnet sein

Ein Vorteil durch Corona
Endlich: Gastgärten in Bregenz dürfen ganzjährig öffnen

Corona machte es möglich. Die in Bregenz im Sommer praktizierte Gastgartenregelung galt zwecks Unterstützung der heimischen Gastronomiebetriebe temporär auch in den letzten beiden Wintersaisonen. Jetzt wird aus dieser vorübergehenden Lösung eine Dauereinrichtung. Wie Bürgermeister Michael Ritsch nach dem Stadtrat berichtete, habe sich die Stadt mit den Wirtschaftstreibenden in jüngster Vergangenheit in mehreren Gesprächen geeinigt. Demzufolge gilt die privatrechtliche Bewilligung für den...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • RZ Regionalzeitung
Besuche in den Pflegeheimen sind Möglich – ein paar Sicherheitsmaßnahmen müssen allerdings eingehalten werden.

Infektionsschutz
Aktuelle Corona-Regeln in Österreichs Pflegeheimen

Auch für Besuche in den Alten- und Pflegeheimen wurden die Corona-Vorgaben gelockert. Nach wie vor gelten FFP2-Maskenpflicht und 3G-Regel. OÖ. In Alten- und Pflegeheime gilt grundsätzlich für alle Personen die eine solche Einrichtung betreten die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen. Besucher und Begleitpersonen müssen einen 3G-Nachweis vorzeigen – davon sind nur Seelsorger und Palliativbetreuer ausgenommen. Ein Antigentest reicht aus. Damit Besucher ihre Besuche ab 1. April nicht rationieren...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ab April kann sich jeder in allen Impfstraßen ohne Anmeldung impfen und beraten lassen.

Ab April in allen Impfstraßen:
Beratung und Impfung ohne Voranmeldung– auch für Kinder

Dem Bedarf entsprechend wird es an den Impfstandorten künftig auch die Möglichkeit zu anmeldefreien Beratungsgesprächen geben. Ebenfalls ohne Anmeldung und zur freien Wahl werden die Impfung mit Moderna, Novavax, Janssen und Pfizer angeboten. OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Um das Informationsangebot für die Bevölkerung noch zielgerichteter auf die persönlichen Bedürfnisse auszurichten, wird in allen öffentlichen Impfstraßen die Möglichkeit für persönliche Arztgespräche angeboten. „Dies ist ein...

  • Braunau
  • Anja Kreilinger
0:53

Corona-Krise
Luger kritisiert "Corona-Chaos" der Bundesregierung in Videobotschaft

Kein Tag vergeht ohne Kritik vom Linzer Bürgermeister an der Corona-Politik der Bundesregierung – diesmal per Videobotschaft an die Linzerinnen und Linzer.  LINZ. Von einer "unfähigen Bundesregierung" spricht Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) in einem vierminütigen Videostatement. Anlass sind die jüngst verordneten Corona-Maßnahmen, die Weigerung von Bildungsminister Martin Polaschek, die Maskenpflicht im Unterricht wieder einzuführen aber auch die vor allem von ÖVP-Landeshauptleuten angestoßene...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bei der Pressekonferenz am Tag vor der Gemeinderatssitzungen: Finanzdirektorin Barbara Wernsdorf, Bgm. Fritz Kratzer und Vize-Bgm. Melanie Praxmaier.
2

Gemeinderatssitzung Kapfenberg
Die Ukraine-Krise im Fokus

Bei der heutigen Gemeinderatssitzung der Stadt Kapfenberg in der Festhalle Parschlug wird ein schnelles Hilfspaket für die Vertriebenen aus der Ukraine geschnürt. KAPFENBERG. Bereits einen Monat lang wird in der Ukraine gekämpft, dementsprechend viele Menschen wurden aus ihrer gewohnten Umgebung vertrieben und suchen Schutz in anderen Ländern. Die Stadt Kapfenberg hat daher vor, rasch und unbürokratisch zu helfen und Wohnungen zur Verfügung zu stellen. "Um den fliehenden Personen aus dem...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Ralf Gaffga ist es wichtig, dass der Zoo neben seinem Artenschutzauftrag ein Erholungsraum für Eltern und Kinder ist.
3

Interview
Zoo-Präsident: "Hyänen würden gut in den Zoo passen"

Der neue Zoo Linz-Präsident Ralf Gaffga im Interview über die Corona-Auswirkungen, Artenschutz-Projekte, niedrige Eintrittspreise, sein Wunschtier Hyäne und das Rätsel über die unsichtbaren Stinktiere. LINZ. Der Steuerberater und langjährige ehrenamtliche Vizepräsident des Zoo Linz, Ralf Gaffga, hat den Wildbiologen Christopher Böck als Präsident des Vereins abgelöst. Auf einen Wildbiologen folgt ein Steuerberater. Wie sind Sie zum Linzer Tiergarten gekommen? Ich bin schon seit zwölf Jahren im...

  • Linz
  • Christian Diabl
Wöchentlich kommen in der Mittelschule Stegersbach rund 25 positiv getestete Schüler dazu. Vier Klassen mussten wegen Corona geschlossen werden.
4

1.364 Erkrankungen
Corona-Explosion in burgenländischen Schulen

„Pack deine Sachen zusammen. Du bist Corona positiv.“ 1.203 burgenländische SchülerInnen erhielten innerhalb der vergangenen zehn Tage diese Hiobsbotschaft. Ein Horrorwert. 94 Klassen und 2 ganze Schulen mussten geschlossen und auf Distance Learning umgestellt werden. Parallel dazu erkrankten auch 161 Lehrkräfte. „Aktuell eine angespannte Situation“, analysiert Matthias Vlasits von der Bildungsdirektion und fügt beruhigend hinzu: „Aber es ist bewältigbar!“ BURGENLAND. Die Fallzahlen steigen...

  • Burgenland
  • Gernot Heigl
Steigende Kommunalsteuereinnahmen in der Gemeinde Fließ – im Bild der Gewerbepark Nesselgarten.
7

Bezirksblätter vor Ort
Guter Mix an Gewerbebetrieben in der Gemeinde Fließ

FLIEß (otko). Die Gemeinde Fließ hat die Auswirkungen der Corona-Krise finanziell gut gemeistert. Der Schlachthof wird bis Herbst 2023 ausgebaut. Ein Wunschprojekt ist auch ein eigenes Altersheim in Fließ. Covid-Förderungen haben geholfen Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise in den letzten zwei Jahren hat die Gemeinde Fließ gut gemeistert. "Wir leben nicht nur vom Tourismus, sondern haben eine gute Mischung aus Gewerbe, Arbeitern und einem guten Bauernstand. Natürlich haben uns auch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Team der Diskothek Cabrio in Hellmonsödt freut sich schon auf die uneingeschränkte Öffnung der Nachtgastronomie.
1 4

Am 5. März 2022
Cabrio, Evers & Co sperren wieder auf

Nach dem Corona-Lockdown geht es ab Samstag, 5. März, auch in der Nachtgastronomie wieder los. URFAHR-UMGEBUNG. Seit 6. November waren Diskotheken, wie etwa das Cabrio in Hellmonsödt oder das Empire in St. Martin zu. Cabrio-Chef Gerhard Zauner freut sich auf den Restart: "Bei uns gibt es ein Opening ohne viel Schnickschnack." In Hellmonsödt legen die beiden "Ledermüller-DJs" auf, Helmut und sein Sohn Marvin. Zauner traut sich für das Opening keine Prognosen abzugeben. "Wir wissen nicht, ob wir...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
In Duttendorf, Gemeinde Hochburg-Ach, ist man "not amused" über die wöchentlichen Corona-Protestkundgebungen. Die Demonstranten ziehen lautstark durch den Ort. Die Anwohner fühlen sich gestört.
2

Anrainer fühlen sich gestört
„Friedensmarsch“ durch Duttendorf sorgt für Unfrieden

Jeden Freitag um 18 Uhr ziehen Corona-Demonstranten durch Duttendorf. Die Anrainer wollen ihre Ruhe haben. HOCHBURG-ACH (ebba). In Duttendorf, Gemeinde Hochburg-Ach, fühlen sich einige Anrainer durch die regelmäßig dort stattfindenden Corona-Demonstrationen gestört. Das fünfte Mal in Folge zogen vergangenen Freitag Bürger aus Hochburg-Ach und anderen Gemeinden durch das beschauliche Duttendorf, um lautstark ihren Unmut in Bezug auf die Maßnahmen der Regierung zu äußern. Es handelt sich hier um...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
6

Aus der Krise rein ins Glück
Im Galopp den Mut zur Veränderung finden

Verena Strobl aus Lochen hilft ihren Klienten in wichtigen Lebensfragen – und hat dabei tierische Unterstützung. LOCHEN AM SEE (ebba). Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen sind für viele Menschen zu einer harten Belastungsprobe geworden. Bei manchen hat die Krise aber auch zu einer Art Weckruf geführt: Probleme und Belastungen, die schon immer da waren, nicht länger hinzunehmen oder gar das Leben komplett umkrempeln zu wollen. Auf dem Weg dorthin hilft Verena Strobl aus...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Arm, Reich, Zufriedenheit, Neid, Wohlstand, Verschuldung, Nachkriegszeit
9 4 15

Armut - Reichtum, Zufriedenheit - Neid, Wohlstand - Verschuldung!

Die Verschuldung trifft unsere Gesellschaft in der Corona-Krise wie ein Faustschlag in die Magengrube. Die finanzielle Situation bereitet vielen Menschen ein unbehagliches Gefühl, wenn nicht sogar schlaflose Nächte.   Was bringt Menschen dazu, in diese Lage zu kommen? Ist es der Neid und Unzufriedenheit, wenn Menschen sich in Schulden stürzen? Sind wir eine Gesellschaft geworden, in der es wichtig ist das neuste Modell vom Auto, Smartphon und anderen Dingen zu haben? Egal, ob wir uns dafür...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
v.l.n.r.: Der Bischof der Diözese Innsbruck Hermann Glettler, Caritas-Tirol-Direktorin Elisabeth Rathgeb und „Haussammler" Johannes Wild aus Mieders, mit dem Segensband für die Caritas-Haussammlung.
4

Gedanken
Caritas Haussammlung findet im März 2022 in ganz Tirol statt

TIROL. Dieses Jahr gehen wieder rund 1.500 ehrenamtliche Tiroler Haussammler in allen Bezirken Tirols von Tür zu Tür. Es ist die größte Sammlung der Caritas Tirol und eine wesentliche Stütze für die Arbeit im Inland. Spendensammlung für heimische Familien in NotDie Spenden, die bei den Haussammlungen im März zusammen kommen, dienen ausschließlich der Inlandsarbeit der Caritas. „Die Corona-Krise hat viele Menschen denen es gut gegangen ist in eine finanzielle Krise gestürzt", weiß...

  • Tirol
  • David Zennebe
Corona-Experte Bernd Lamprecht (Klinikvorstand am Kepler Universitätsklinikum), Ericht Watzl (Landesamtsdirektor), Andreas Pilsl (Landespolizeidirektor), Christine Haberlander (Gesundheitsreferentin), Gerhard Durstberger (Impf- und Test-Koordinator des Landes OÖ) und Thomas Märzinger (Landesgeschäftsleiter-Stv. des OÖ. Roten Kreuzes).
2

Rückblick und Ausblick
Oberösterreich nach zwei Jahren Corona-Management

Am 25. März 2020 wurde der erste Corona-Fall in Österreich registriert. Zeit für einen Rückblick auf zwei Jahre Pandemie – und einen vorsichtigen Ausblick. OÖ. „Wir haben wahnsinnig viel gelernt“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander (ÖVP) im Bezug auf den Umgang mit einer Herausforderung wie sie das Corona-Virus mit sich gebracht hat. Gleichzeitig sei es an der Zeit, Dinge die sich bislang bewährt haben, zu hinterfragen – etwa ob das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Aufklärungsangebot zur Impfung
Beratungstermine sollen Fragen, Sorgen und Ängste aus dem Weg räumen

In den Impfstraßen des Landes sind nun persönliche Beratungsgespräche zur COVID-19-Schutzimpfung buchbar. OÖ, BRAUNAU. 65,4 Prozent beträgt derzeit die Impfquote in Oberösterreich, die Bandbreite zwischen den Bezirken reicht dabei von 70,1 Prozent in Urfahr-Umgebung bis 58,8 Prozent in Braunau. 69 Prozent der impfbaren Bevölkerung sind vollimmunisiert (Stand 20. Februar). Um die Impfbereitschaft weiter zu erhöhen, setzt das Land OÖ jetzt noch stärker auf Information und Aufklärung. Mit dem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Hannes Kaindlbauer berichtet über aktuelle Herausforderungen.
Aktion

Interview
Hannes Kaindlbauer im Gespräch über die Kino-Situation

Hannes Kaindlbauer vom Dieselkino Oberwart berichtet über die Herausforderungen in seiner Branche. OBERWART. Die RegionalMedien Burgenland sprachen mit Dieselkino Oberwart-Geschäftsführer Hannes Kaindlbauer über die aktuelle Situation im Kino. RegionalMedien Burgenland: Wie schwierig istbzw. war die Situation für euch aufgrund der Corona-Maßnahmen in den letzten Wochen und Monaten? Hannes Kaindlbauer: Es war natürlich alles andere als lustig. Die Besucherzahl war stark rückläufig und die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.