Strandbad geht in 4. Jahr

2Bilder

GMÜND (pp). Bereits in die 4. Saison geht das Gmünder Strandbad.  Für die Besucher steht auf insgesamt fünf Hektar Wasserfläche genügend Platz zur Abkühlung zur Verfügung. Davon sind etwa 1,8 Hektar als Regenerationsfläche für Wasserlebewesen vom Badebereich abgetrennt. An der tiefsten Stelle misst das „Gmünder Strandbad“ rund 35 Meter Tiefe. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: "Unsere Stadt ist für die besondere Stadtumrahmung und die vielen Naherholungsgebiete über die Grenzen Niederösterreichs bekannt."
In dieser Saison betreibt erstmals Karl Ferus den Kiosk dieser Freizeitanlage. Für Stadtrat Alexander Berger ist dies besonders
erfreulich, erwartet man sich jetzt eine gewisse Kontinuität in der
Versorgung der Badegäste und außerdem werden die Außenanlagen von ihm betreut. Karl Ferus freut sich schon auf die nun angehende Saison: "Wir versorgen nicht nur die Gäste des Bades, sondern es kommen zu uns auch viele Spaziergeher und Radfahrer, die sich eine Stärkung holen. Besonders auffällig ist auch, dass heuer viele Gäste aus Tschechien zu begrüßen sind."

Autor:

Petra Pollak aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.